welcome-translated-by-Tumisu-pixabay

Neue Nachbarn für die KÖB

Flüchtlinge bei uns willkommen

Menschen auf der Flucht, die in Deutschland Aufnahme gefunden haben, kommen immer mehr auch in den Katholisch Öffentlichen Büchereien (KÖBs) vor Ort an. Wir haben uns dazu Gedanken gemacht, was Ihnen die Arbeit vor Ort erleichtern kann. Diese Seite soll als zentraler Infopoint für alle Büchereiinteressierte dienen. Hier finden Sie Informationen, hilfreiche Materialien, Ansprechpartner u.v.m. Seite erstellt 10.2015, akt. 8.16.

 

Flüchtlinge zu neuen Nachbarn
Diesen Weg gemeinsam angehen

Wieso „Neue Nachbarn“? Der Artikel von Guido Schröer, Geschäftsführer des Borromäusvereins, gibt Informationen dazu und beschreibt, um was es grundsätzlich geht, welches breite Spektrum an Hilfsmaßnahmen da ist und was wir gemeinsam am Treffpunkt Bücherei und im Netzwerk Büchereiarbeit tun können. weiterlesen

 

Interessenkreis- oder auch andere Markierungen für Medien zum Thema
Einen Aufkleber mit dem Motiv aus dem Willkommens-Plakat des Deutschen  Bibliotheksverbandes gibt es bei der EKZ zur Seite

Gerne können Sie der Redaktion auch Ihre Hinweise schreiben

E-Mail

 

Versicherungsschutz für ehrenamtliche Helfer Zur Seite

Sprache als Barriere – wir bauen Brücken

November 2016: Die Kommission Interkulturelle Bibliotheksarbeit des Deutschen Bibliotheksverbands (dbv) stellt einen Animationsfilm ohne Sprache zum kostenlosen Download zur Verfügung. Im Film zeigen Animationsfiguren, wie ein Bibliotheksbesuch ablaufen kann, wie eine Bibliothek aussieht und welche Möglichkeiten sich für die Nutzung anbieten. zur Seite

August 2016: Die Brockhaus Commission Verlagsauslieferung hat aus den Programmen ihrer Verlage eine Buchauswahl zum Thema Flüchtlinge zusammengestellt. Interessierte können die Liste bestellen. Zur Seite
Adresse: Brockhaus Kommissionsgeschäft, Kreidlerstr. 9, 70806 Kornwestheim, Telefon: 07154-1327-0, E-Mail: bestell@brocom.de


Februar 2016: Muttersprachler lesen vor. Ein ausführliches Konzept aus der Arbeit einer KÖB. Das Interesse der Kinder für andere Sprachen und für die Kultur anderer Länder soll geweckt werden. Kinder mit Migrationshintergrund erfahren, dass ihre Muttersprache einen großen Wert hat. Zur Seite


Januar 2016: Der Verlag arsEdition bietet ein kostenloses Bildwörterbuch mit über 150 Begriffen des Alltags auf Deutsch und Englisch an. Es soll einfach, schnell und ansprechend einen ersten Zugang zur deutschen Sprache bieten und dürfte auch für alle in der Flüchtlingshilfe engagierten Büchereien und Ehrenamtlichen interessant sein. Das Wörterbuch kann kostenlos als pdf-Datei, E-Book oder App heruntergeladen werden. Zur Seite


Der kfw-Koffer, ist ein kleiner DVD-Koffer (mit öffentlichen Vorführrechten), der ausgeliehen werden kann. Kurze Filme ohne Sprachkenntnisse. Zur Seite


Langenscheidt - Zeig mal! Schnell kommunizieren mit Bildern
• 600 Bilder für Flüchtlinge, Helfer, Betreuer
• Erste Hilfe bei der Kommunikation: Einfach auf das deuten, was man braucht
• Farbige, eindeutig erkennbare Zeichnungen, von Kleidung über Essen bis Notfälle
• Mit Deutschland-Karte und den Flaggen der wichtigsten Herkunftsländer und Europas.
1,50 € (Schutzgebühr) Zur Seite


Deutsch


Juni 2016: Refucation ist eine Bürgerinitiative in Karlsruhe zur Unterstützung ehrenamtlicher Deutschlehrer in Flüchtlingsunterkünften. Kostenlose Lehrmaterialien Zur Seite


Die Bücherei St. Lamberti, der Verein „Miteinander Ochtrup“ und die Buchhandlung Steffers wollen Flüchtlingen dabei helfen, die deutsche Sprache zu lernen. Sie haben eine gemeinsame Spendenaktion ins Leben gerufen, durch die Arbeitshefte für Asylbewerber finanziert werden. Zur Seite 


Deutschlernen beim Goethe-Institut - Schnell und kostenfrei Deutsch lernen, mit einer Vielzahl von Sprachlernangeboten: Selbstlernkurse, Sprechübungen und Videos sowie Informationen zum Umgang mit Behörden, im Alltag oder bei der Arbeitssuche. Alle Angebote funktionieren per APP auf Smartphones und Tablets. Ein interaktives Wortschatztraining in 16 Sprachen kann ohne Vorkenntnisse genutzt werden. Zur Seite


Internetportal „Mein Weg nach Deutschland“, klar aufgebaut, gibt es dort unter den Rubriken vieles Wissenswertes: Deutsch üben, In Deutschland leben, Hilfe finden.
Zur Seite


Leichte Sprache


Der Spaß am Lesen Verlag gibt Lesestoff für Menschen heraus, denen das Deutsch Lesen schwer fällt. Bücher und Zeitungen in einfacher Sprache. Zur Seite


Das Netzwerk Leichte Sprache stellt das Thema als solches vor und stellt Bücher in Leichter Sprache zusammen. Zur Seite

Zweisprachiges


Februar 2016: Filmkoffer für geflüchtete Kinder und Jugendliche
Das Goethe-Institut stellt ca. 15 Koffer mit Filmen für Vorführungen mit geflüchteten Kindern und Jugendlichen zur Verfügung. Insgesamt 18 deutsche Spielfilme mit arabischen und deutschen Untertiteln befinden sich in den Koffern, um deren Verbreitung in ganz Deutschland der Bundesverband Jugend und Film e.V. sich kümmert. Da der dbv sein Interesse an Kooperationen mit Bibliotheken bekundet hat, können sich interessierte Bibliotheken jetzt an die ihnen nächstgelegene Anlaufstelle wenden. Zur Seite


Vor allem zweisprachige arabisch-deutsche, türkisch-deutsche und persisch-deutsche Kinderbücher bei edition-orient.de Zur Seite


Vorlesen – Hinhören – Mitreden, zweisprachige Ausgaben Kinderliteratur bei schauhoer-verlag.de Zur Seite 


Die Freude an Geschichten ist unabhängig von Kulturen oder Sprachen. Bücher und Medien geben zahlreiche Impulse zum Entdecken, Fragen, Erzählen und (Kennen-)Lernen. Titelliste der Stiftung Lesen pdf

Spiele


die SpielTruhe Silbermann - Wir haben Ihnen einige Spiele für Flüchtlingsfamilien und Menschen mit wenigen bis keinen Deutsch-Kenntnissen zusammengestellt. Natürlich haben wir auch dabei wieder auf die Eignung im Einsatz öffentlicher Einrichtungen geachtet und weitere Aspekte berücksichtigt:
• sprachunabhängiges Spielmaterial
• einfache oder mehrsprachige Spielanleitungen
• bekannte Spielideen
die SpielTruhe Silbermann - Titelliste als pdf und zur Seite

Informationen in vielen Sprachen – auch zum Weitergeben


Bücherbrücken.de von Ursel Scheffler
Auf dieser Seite finden Sie die Bücher der Autorin in verschiedenen Sprachen. Zum Vorlesen und Selber-lesen-lassen. Vorallem der Titel: Alle nannten ihn Tomate, stellt das Anders sein in den Vordergrund. Ist Anders sein bzw. Anders aussehen wirklich ein Grund dafür gegen jemanden zu sein? Zur Seite


Hören statt Lesen.
Hören Sie die Lektionen an und lesen Sie dazu die Übersetzung in Ihrer Muttersprache oder in einer Sprache Ihrer Wahl. In vielen Sprachen stehen pdf und mp3 Dateien zum kostenloesen Download bereit. zur Seite


Benutzungsordnung
für Büchereien in 20 Sprachen zur Seite

Lach- und Sachgeschichten mit der Maus - in verschiedenen Sprachen und auch ganz ohne Worte! Zur Seite


Der Deutsche Bibliotheksverband stellt dank der guten Kooperation mit dem Büchereiverband Österreichs seinen Mitgliedern ein vielsprachiges „Willkommensplakat“ zum Download zur Verfügung. Auf dem Plakat des Vorarlberger Design- und Kommunikationsbüro Sägenvier wird auf über 25 Sprachen, darunter Farsi, Arabisch, Albanisch oder Somali  „Willkommen!“ gesagt. Zur Seite


Die Aufstellung der Landesfachstelle für das öffentliche Bibliothekswesen, Außenstelle Regensburg, berücksichtigt neben Wörterbüchern und Sprachkursen in den einschlägigen Sprachen auch bewusst viele Bildwörterbücher für Kinder, interaktive und mehrsprachige Medien, Spiele und sonstige hilfreiche Materialien. pdf


Bibliotheksportal.de - In mehreren Sprachen zu folgenden Stichwörtern: 
- Texte für die bibliothekarische Arbeit
- Online-Wörterbücher, Nachschlagewerke
- Informationen über Deutschland
- Medien/Zeitungen/Zeitschriften
- Texte zur Leseförderung/Sprachförderung
- Gesundheit, Gesundheitsvorsorge, Informationen über Krankheiten
Zur Seite


Elternbrief vom Staatsinstitut für Frühpädagogik (IFP): Wie lernt mein Kind 2 Sprachen, Deutsch und die Familiensprache? Thema Sprachentwicklung und Sprachförderung in der Familie. PDF-Dokument - in 20 Sprachen Zur Seite 


Akademie für Leseförderung Niedersachsen, Lesen in mehrsprachigen Kontexten.
Zur Seite

wortspiel-by-buecherwurm-65-pixabay

Kultur verstehen hilft Missverständnissen vorzubeugen

… durch Infos online

Januar 2016: Infos der Bundeszentrale für politische Bildung
Woher und warum fliehen Menschen? Welche Arten des Schutzes gibt es für sie in Deutschland? Wer darf bleiben, wer muss wieder gehen? Und wie verändert sich Deutschland durch diejenigen, die bleiben? Diesen und weiteren Fragen gehen die kurzen Lexikonartikel mit Zahlen und Fakten auf den Grund.
Und eine Karte (pdf) stellt die Flüchtlingsströme dar.


Warum so viele Menschen aus Syrien fliehen.
Ein Interview mit Nawras Sammour SJ, Direktor des Jesuiten-Flüchtlingsdienstes (JRS) in Syrien. Er schildert den Alltag der Menschen in Syrien. Rasant gestiegene Preise für Lebensmittel und Wasser, tägliche Stromausfälle und die Zerstörung der Häuser machen das Leben in einem Land, das seit vier Jahren unter Terror und Gewalt leidet, kaum noch erträglich. Pater Nawras Angaben machen verständlich, warum so viele Syrer weiterhin in die benachbarten Länder  und  nach Europa flüchten. Die Menschen sehnen sich nach Frieden und Stabilität, um wieder ein sicheres Leben im eigenen Land führen zu können. Zur Seite


In Filmclips erzählen Flüchtlingskinder aus aller Welt ihre Schicksale: Die Gründe für die Flucht aus der Heimat, den Verlust von Freunden und Verwandten, das Ankommen in der fremden neuen Heimat. Sie erzählen aber auch von ihren Träumen, von dem, was sie sich für ihre Zukunft erhoffen. Zur Seite


Flucht und Flüchtende in der Literatur - Aufgrund der politischen Krisenherde rund um die Mittelmeerregion verlassen auch Autoren und Autorinnen vermehrt ihre Heimat. So fanden etwa der syrische Blogger Aboud Saeed und die tunesische Lyrikerin Najet Adouani in Deutschland eine neue Bleibe. Was sie sagen und schreiben lesen Sie in diesem Bericht von deutschlandradiokultur.de Zur Seite

… durch Lektüre

Die Medienliste "Auf der Flucht" zusammengestellt vom Lektorat des Borromäusvereins mit, wie gewohnt, medienprofile-Rezensionen zu allen Titeln. zur Medienliste

Umfangreiche Titelliste in einer Broschüre von EPIZ e.V. Zentrum für Globales Lernen und AWO International e.V. beide in Berlin pdf

Sachbücher und Romane für Erwachsene und Kinder bzw. Jugendliche plädieren für mehr Verständnis für Flüchtlinge und Menschlichkeit im Umgang mit unseren Nächsten. Brennpunkte und Krisengebiete - Der Kampf gegen den Terror war lange mit Al-Qaida verknüpft. In den letzten Monaten dominieren die Gewalttaten des "Islamischen Staats" die Medien. Das spiegelt sich auch in Sachbüchern wider. Dass es auch in anderen Regionen wie z.B. der Ukraine brennt, verdeutlichen die vorgestellte Reportagen und Romane. Der Islam - in aller Munde derzeit, doch was ist genau damit gemeint? Titellisten bei borromedien.de Zur Seite

syria-tempel-by-tpsdave-pixabay

Konzepte, auch mehrsprachig möglich

Einige Konzepte können mit wenigen Mitteln auch mehrsprachig umgesetzt oder zum Beispiel die Stadtrallye auf andere Orte angepasst werden.

Sie möchten mit Kindern von 7 bis 12 Jahren interaktiv die Kölner Innenstadt erkunden? Sie möchten auch außerhalb der eigenen vier Wände Ihre Familiensprache praktizieren? Dann unternehmen Sie eine Stadtrallye! Wie das funktioniert, erfahren Sie in dem Begleitheft (dt). Die Handouts für die teilnehmenden Kinder können Sie in diesen Sprachen herunterladen: Arabisch, Deutsch, Französisch, Portugiesisch, Russisch, Spanisch, Türkisch. Weiter unten auf dieser Seite


Türkisch deutsches Vorlesen und Basteln
Projekt in Bibliotheken - Bibliotheksportal.de Zur Seite 


Von regelmäßigen Vorlesestunden bis hin zu einem mehrsprachigen Bilderbuchangebot bieten Bibliotheken ein breites Angebot, um die Sprachenvielfalt von Kindern und Jugendlichen zu fördern. Der Büchereiverband Österreichs stellt ein Plakat zum Download zur Verfügung, auf dem in über 25 Sprachen "Willkommen" gesagt wird. Dort finden Sie auch die pdf mit 20 Ideen für Veranstaltungen. Themenschwerpunkt "Grenzenlos lesen" Zur Seite


BiblioTheke 4.15 - Themenheft Leseförderung
Mit viel Zusatzmaterialien. Einige Konzepte können auch mehrsprachig durchgeführt werden und  einfach als Veranstaltungskonzept übernommen werden. Zur Seite

buecher-by-buqs-pixabay

Malen und Basteln für die Kinder

zum kostenlosen Download

Illustratoren schließen sich zusammen... Ziel ist es, Ausmalbilder zum Malen, Rätseln und Sprechen für Kinder zu illustrieren. Diese werden allen Menschen kostenlos zur Verfügung gestellt, die mit Flüchtlingskindern oder Kindern mit Migrationshintergrund arbeiten. Zur Seite


Auf den Seiten des Borromäusvereins:
Rund 150 Ausmalvorlagen haben wir inzwischen erstellen lassen, eine Liste gibt Ihnen eine Übersicht zu welchen Titeln. Aber sie können natürlich auch ohne passendes Buch genutzt werden. zu den Vorlagen

Praktische Bastelanleitungen zu Bilderbüchern, getestet und aufgeschrieben von Beate Menge aus der KÖB St. Johannes Baptist in Beverungen. Wenn Sie nicht das genannte Buch vor Ort haben, suchen Sie aus, was zu Ihren Titeln passt. zu den Lesespass-Aktionen

Unsere Arbeitshilfe zum Vorlesetag beinhaltet ebenfalls kostenlose Materialien und Anleitungen. zum Vorlesetag

Mit dem Bilderbuchkino (BBK) können Sie den Kindern auch visuell zeigen um was es in einer Bilderbuchgeschichte geht. Wir haben einige Links zu Verlagen mit BBK zum kostenlosen Download gesammelt. zu den BBK Links

Ausmalvorlage Borromäusverein

Projekte, vielleicht zum Nachmachen

April 2016: Die E-Mail einer begeisterten Vorleserin geben wir hier im Original wieder:
… wie in vielen Büchereien steht derzeit  auch bei uns immer öfter das Thema "multi-kulti" ( gerade auch in Bezug auf die neuen Flüchtlingskinder in der Nachbarschaft ) zur Diskussion. Gerade die Kinder beschäftigt das sehr, fängt an bei "Armut und Krieg" und geht weiter bis "Religion, Glaube".

Irgendwie betrifft es mich innerlich stark und ich fand  es  gut, dazu ein sehr schönes Kinderbuch (Mein Gott, dein Gott, unser Gott) zu finden, was einfach zeigt, dass es darum geht, einander zu verstehen (was können die Kinder schon dazu wenn sich die Erwachsenen wegen Religion bekriegen). Passend dazu ist mir die Idee zu - privaten - Vorlesestunden gekommen, ich bin begeistert von der kleinen Aktion, dass jedes Kind (egal ob deutsch oder Flüchtlingskind) etwas aus seinem Heimatland mitgebracht oder gemalt hat, was es wunderschön findet. Da waren interessante und leckere Dinge dabei, von Kichererbsenbrei bis Pistazien aus Syrien, über ein selbstgemaltes Bild einer Hochzeit im Irak, Muscheln von der Ostsee und einem deutschen Fussballtrikot und und und. Dazu lasen wir das oben genannte Buch vor, es war herrlich zu sehen, wie sich die Kinder begeistert austauschten und im Grunde genommen das Gleiche lieben … und sich alle nach dem Gleichen sehnen: Frieden , Freundschaft ... und sich einfach angenommen zu fühlen.

Vielleicht wollen Sie es mal unter „Neue Nachbarn“ vorstellen und die ein oder andere Bücherei oder dadurch angeregt Schulklasse versucht es ja auch mal mit dieser kleinen aber schönen Aktion. Ich denk immer: wenn wir alle etwas zusammen tun, sind wir auf einem guten Weg. Bewegte und friedliche Grüße C.R.

Das denken wir auch, was meinen Sie? Wenn Sie Fragen haben, stellt die Redaktion gerne den Kontakt her.


Beispiele aus der Büchereipraxis, im OPAC 1.16, Zeitschrift der Büchereien in Oberösterreich. Seite 12. zur Zeitschrift

In unserer Pfarrgemeinde St. Dionysius engagiert sich seit Beginn dieses Jahres die Arbeitsgruppe „Asyltreff” für Flüchtlinge in Elsen, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, die in Elsen lebenden Flüchtlinge willkommen zu heißen und sie zu unterstützen. Zur Seite


Die Seite ist sehr umfangreich, wir haben zwei Unterseiten ausgewählt: Einige Beispiele von Bibliotheken, die in Form von Projekten, Führungen, Veranstaltungen und fortlaufenden oder speziellen Angeboten in ihrer Kommune aktiv sind. Bibliotheksportal.de

Ebenso zu bibliothekarischen Projekten, Leseförderung und Förderung des Spracherwerbs bilden dabei die Schwerpunkte. Bibliotheksportal.de


Eine ganze Liste von Projekten hat die Interkulturelle Woche auf ihrer Seite gesammelt. zur Seite 

chairround-by-justcallmeang-pixabay

Was sagen andere …

Offizielle Meldungen und Erklärungen kurz notiert

Das unabhängige 1A Verbraucherportal bietet Infos zu den Themen Vorsorge, Gesundheit und Versicherung u.a. im Spezial für Neue Nachbarn:

1. Flüchtlinge im deutschen Gesundheitssystem: u.a. werden die definitorischen Unterschiede zwischen Flüchtlingen, Migranten und Asylbewerbern analysiert, Voraussetzungen für ein Studium beleuchtet und die gegenwärtige Situation hinsichtlich der elektronischen Gesundheitskarte für Flüchtlinge in den unterschiedlichen Bundesländern erläutert. zur Seite

2. Spezial zur Krankenversicherung für Asylsuchende (in 6 Sprachen):
Verschiedene Szenarien hinsichtlich der gesundheitlichen Absicherung für Nichtversicherte und insbesondere Asylsuchende (Infos in sechs Sprachen im kostenfreien PDF-Download; Farsi, Arabisch, Französisch, Russisch, Englisch und Deutsch). zur Seite

3. In 10 Sprachen für Migranten, Gastarbeiter, internationale Studierende etc.:
Gastarbeiter/innen, Migrant/en/innen und weitere Verbrauchergruppen aus dem Ausland bekommen in dem Infospezial grundsätzliche Informationen zum Krankenversicherungssystem in Deutschland. zur Seite

Florian Theo Kuhn machte uns auf eine Grafik mit Daten und Fakten aufmersam. zur Seite

Papst im Interview: „Die Welt führt Krieg gegen sich selbst“ Das derzeitige Flüchtlingsphänomen in Europa ist nur „die Spitze eines Eisbergs“. Das sagt Papst Franziskus in einem Radio-Interview des portugiesischen Senders „Radio Renascenca“. zur Seite

Deutsche Bischofskonferenz
Zur Lage in Syrien und im Irak. „Barbarische Akte der Gewalt“ zum Bericht
Flüchtlingshilfe - Projekte der katholischen Kirche. zum Bericht

Erklärung des Deutschen Bibliotheksverbandes
Der Beirat des Deutschen Bibliotheksverbandes hat auf seiner Jahrestagung am 17. und 18. September 2015 in Dortmund Wege zur Erweiterung bereits bestehender Bibliotheksangebote für Flüchtlinge und Asylsuchende erörtert… zur Erklärung

Erklärung des Deutschen Kulturrats
Der Deutsche Kulturrat hat unter dem Titel „Nothilfe jetzt, Integration als langfristige Aufgabe“ eine „Erklärung zur aktuellen Flüchtlingssituation und der kulturpolitischen Verantwortung für die kulturelle Vielfalt“ veröffentlicht. Darin weist der Kulturrat u.a. auf die zwei bereits erarbeiteten Stellungnahmen zur interkulturellen Bildung hin und formuliert insgesamt fünf Forderungen das Thema betreffend. zur Erklärung

jacket-by-zdenet-pixabay

Aktions- und Hilfeseiten

Eine kleine Auswahl

BIB - Berufsverband Information Bibliothek: Was kann eine Bibliothek, was kann man selbst tun? Wir zeigen anhand einer Linkliste, welche Möglichkeiten bestehen, welche Projekte schon laufen und wo man sich privat einbringen kann. zur Seite

Linksammlung der Medienzentrale Schleswig-Holstein zur Seite

Katholische Kirche startet Hotline für Ehrenamtliche in der Flüchtlingshilfe "Aktion Neue Nachbarn in Bonn". Stadtdekanat Bonn und Caritas mit gemeinsamer Anlaufstelle. zur Seite

Warum können geflüchtete Menschen in Deutschland nicht einfach in WGs* wohnen statt in Massenunterkünften?! Das haben wir uns auch gefragt & einen Weg gefunden, das möglich zu machen. zur Seite

Auf diesem Informationsportal werden Hilfsprojekte aus dem ganzen Land gesammelt. zur Seite

Die bundesweit jährlich stattfindende Interkulturelle Woche (IKW) ist eine Initiative der Deutschen Bischofskonferenz (DBK), der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) und der Griechisch-Orthodoxen Metropolie. 2015 Jahr findet die Interkulturelle Woche unter dem Motto „Vielfalt. Das Beste gegen Einfalt." statt. zur Seite

Deutscher Bibliotheksverband - Interkulturelle Bibliothek
Als Plattform zur interkulturellen Bibliotheksarbeit ein praxisorientierter Werkzeugkasten für die Arbeit öffentlicher und - in eingeschränkten Maße - auch für wissenschaftliche Bibliotheken. zur Seite 

Die Stiftung Lesen unterstützt Flüchtlingskinder und deren Familien mit mehreren Angeboten zur Sprach- und Leseförderung. In Zusammenarbeit mit verschiedenen Förderern und Projektpartnern erhalten hunderte ausgewählte Einrichtungen in ganz Deutschland in den kommenden Monaten verschiedene Lese- und Medienboxen. zur Seite

war-by-Alexas_Fotos-pixabay