Gezeitenspiel

Ein rechtspopulistischer Politiker plant einen Anschlag auf die Feierlichkeiten zum Jahrestag der Landung der Alliierten in der Normandie am Ende des Zweiten Weltkrieges. Nicolas Guerlain, im Hauptberuf Personenschützer der französischen Gezeitenspiel Regierung, erfährt davon durch den Geheimdienst. Der Anschlag soll das Land erschüttern und den Rechten die Wähler in die Arme treiben. Der Drahtzieher des Anschlags ist bekannt, doch bisher liegt nichts gegen ihn vor. Kann Guerlain den Anschlag verhindern? Eine wichtige Rolle spielt Nicolas' Freundin Julie, die vor vier Jahren spurlos verschwand und plötzlich wieder auftaucht. Sie soll verdeckt ermitteln - aber kann Guerlain ihr trauen? - Beim dritten Krimi um Nicolas Guerlain 8in BP/mp bisher nicht bespr.) braucht es ein wenig, bis man als Leser hineingefunden hat. Dann aber entwickelt sich eine rasante Story, vielschichtig und spannend. Gekonnt schlägt Benjamin Cors den Bogen von der Vergangenheit ins aktuelle politische Geschehen. Dass Nicolas auch um seine Freundin zittern muss, erhöht die Dramatik. Ein gelungener Krimi. Mehr davon!

Tina Schröder

Tina Schröder

rezensiert für den Borromäusverein.

Gezeitenspiel

Gezeitenspiel

Benjamin Cors
Dt. Taschenbuch-Verl. (2017)

dtv premium
444 S.
kt.

MedienNr.: 591405
ISBN 978-3-423-26141-8
9783423261418
ca. 15,90 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.