Last Mile

Der Schwarze Melvin Mars, einst der kommende Star für die NFL (National-Football-League) ist seit 20 Jahren im Gefängnis und davon viele Jahre in der Todeszelle. Nun steht die Hinrichtung an und Mars hat mit dem Leben abgeschlossen. Last Mile Er ist seinerzeit schuldig gesprochen worden, seine Eltern ermordet zu haben. Und dann gibt es plötzlich eine Wende. Ein Todeskandidat in einem anderen Gefängnis gesteht überraschend, Mars' Eltern erschossen zu haben; Melvin Mars kommt frei. Ein Spezialteam des FBI unter Führung von Amos Decker - der "Memory Man" (Besprechung nur online), der durch einen Unfall nichts mehr vergessen kann - wird auf den Fall aufmerksam und ihm fallen diverse Ungereimtheiten an dem Vorgang auf. Seine Nachforschungen ergeben, dass Melvins Vater gar nicht tot ist; außerdem war das Geständnis des Todeskandidaten falsch ... - Der Autor hat mit seinen Romanen in vielen Ländern großen Erfolg. Seine Geschichten sind klassische Thriller: Ein Mann mit außergewöhnlichen Fähigkeiten kämpft gegen Ungerechtigkeit und Willkür und besteht letztendlich. Dieser Roman bietet eine spannende Geschichte, die allerdings gelegentlich Längen aufweist, wenn es um die sehr häufigen Überlegungen und Beratungen mit unterschiedlichen Beteiligten geht. Für die Freunde des Genres ist es aber ein Buch, das ganz sicher die Erwartungen erfüllt. Der Inhalt von "Memory Man" sollte zum besseren Verständnis des Romans bekannt sein. In allen Büchereien einsetzbar. (Übers.: Uwe Anton u. Norbert Jakober)

Erwin Wieser

Erwin Wieser

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Last Mile

Last Mile

David Baldacci
Heyne (2017)

543 S.
fest geb.

MedienNr.: 592239
ISBN 978-3-453-27061-9
9783453270619
ca. 22,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.