Der Meisterkoch

Dieser märchenhafte Roman spielt in der Zeit des Osmanischen Reiches. Der prächtige Palast des Sultans in Istanbul ist ein Mikrokosmos von Macht, Liebe, Intrige und Ränkespielen. Ein geheimnisvoller Küchenmeister, der als Koch Der Meisterkoch für den grausamen Waffenmeister des Sultans in den Palast kommt, kann nicht nur die Zutaten und die Zubereitung herausschmecken, sondern auch die Gefühle durch die Wahl der Speisen beeinflussen. Als Kind hat dieser Koch im Sultanspalast Schreckliches erlebt: Als der Sultan alle männlichen Nachkommen ermorden ließ, überlebte der Sohn einer Konkubine nur dank der Hilfe eines Kochs. Dieser sorgte für eine besondere Ausbildung, die ihn an wichtige Orte des Orients führte und zum Geschmacksbeherrscher machte. Mithilfe seiner Kochkunst verschafft er sich Zugang zum Palast, um die Tänzerin Kamer wiederzufinden, die er während seiner Lehrjahre kennen- und lieben gelernt hat. Doch Kamer lebt inzwischen im Harem des Sultans. - Eine märchenhafte Liebesgeschichte, lesenswert für alle, die sich vom Orient faszinieren lassen. (Übers.: Johannes Neuner)

Ruth Titz

Ruth Titz

rezensiert für den Borromäusverein.

Der Meisterkoch

Der Meisterkoch

Saygin Ersin
Atlantik (2017)

365 S. : Ill.
fest geb.

MedienNr.: 590472
ISBN 978-3-455-00148-8
9783455001488
ca. 20,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.