Sherlock - # 2. Der blinde Banker

Nach "Ein Fall von Pink" (BP/mp 17/842) liegt nun in enger Anlehnung an die erfolgreiche BBC-Serie und unter Verwendung der historischen Erzählungen Doyles ein zweiter Kriminalfall vor, den die berühmte literarische Detektivfigur Sherlock - # 2. Der blinde Banker Sherlock Holmes samt seinem Assistenten Watson im heutigen London lösen. Ein befreundeter Investmentbanker bittet Holmes, einen rätselhaften Einbruch in sein Bankgebäude, bei dem in einem Büro eine Graffiti-Botschaft hinterlassen wurde, aufzuklären. Ein wenig später in seiner Wohnung aufgefundener toter Banker erweist sich dank der scharfsinnigen Beobachtungsgabe Holmes als Mordfall und die Graffiti als Botschaften eines chinesischen Schmugglerrings, für den der Banker bei seinen häufigen Reisen in den Fernen Osten tätig war. Holmes und sein manchmal nicht auf der Höhe der Ermittlungen befindlicher Assistent Watson geraten bei dem Versuch, die Hintergründe dieses und eines weiteren Mordes aufzuklären, selbst in große Gefahr. - Auch mit diesem Manga ist die Übertragung eines historischen Stoffes in die heutige Zeit für ein junges Lesepublikum ausgezeichnet gelungen. Breit empfohlen.

Siegfried Schmidt

Siegfried Schmidt

rezensiert für den Borromäusverein.

Sherlock - # 2. Der blinde Banker

Sherlock - # 2. Der blinde Banker

Drehb.: Steven Moffat ... Manga: Jay
Carlsen Manga! (2017)

Sherlock ; 2
185 S. : überw. Ill. (z.T. farb.)
kt.

MedienNr.: 591401
ISBN 978-3-551-72885-2
9783551728852
ca. 12,99 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.