Lady Susan

Lady Susan Trevor ist Mutter einer sechzehnjährigen Tochter und seit 10 Monaten Witwe. Sie ist attraktiv und charmant, wickelt die Männer um den kleinen Finger und bringt die Damen der Gesellschaft gegen sich auf. Für ihre Tochter Lady Susan hat sie einen reichen Mann als passende Partie ausersehen, für sich selbst peilt sie eine Ehe mit dem 10 Jahre jüngeren Reginald DeCourcy an. Ausgerechnet diesen sucht sich die Tochter als Beistand aus, um der ungeliebten Ehe zu entgehen. Es entspinnt sich ein Wettstreit, in dem der junge Mann eine große Rolle spielen wird. Eva Matthes liest den Briefwechsel zwischen den einzelnen Personen mit ihrer weichen, ausdrucksstarken Stimme. Der Roman von Jane Austen wirkt höchst modern, streckenweise ähnelt er dem Skript einer modernen Soap. Parallelen zu "Dallas" und "Gossip-Girl" scheinen vorhanden. Ein amüsanter Gedanke, dass deren Drehbuchautoren vielleicht Jane Austen gelesen hatten, die in dem vorliegenden Roman eine detailreiche Schilderung des Frauenlebens im beginnenden viktorianischen Zeitalter schrieb. Für interessierte Hörer ein Muss. Allen Büchereien zu empfehlen.

Leoni Heister

Leoni Heister

rezensiert für den Borromäusverein.

Lady Susan

Lady Susan

Jane Austen. Eva Mattes liest
Argon (2017)

Argon edition
2 CD (ca. 155 Min.)
CD

MedienNr.: 590568
ISBN 978-3-8398-1566-3
9783839815663
ca. 15,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.