La Grande Bleue

1962, mitten im Algerienkonflikt. Hannah, eine junge Deutsche, geht nach Paris, um klassisches Ballett zu studieren. Dort lernt sie den Jahrzehnte älteren Rechtsanwalt René kennen und lieben und folgt ihm nach Oran in Algerien. Dort La Grande Bleue ist gerade der brutal geführte Algerienkrieg auf seinem Höhepunkt. René soll dort in diplomatischer Mission vermitteln. Die verliebte Hannah gibt sich als Journalistin aus und übernimmt für René zum Teil gefährliche Aufgaben. Doch das Leben auf dem Pulverfass hat seinen Preis: Hannah und René geraten in den Strudel des mörderischen Kampfes. Auf der Strecke bleibt letztendlich ihre Liebesbeziehung. - Der Roman trägt viele autobiographische Züge der Autorin, die selbst das Ende des blutigen Algerienkrieges miterlebte. Farbig und spannend erzählt, empathisch, mit authentisch gezeichnetem Ambiente. Das ist gute Erzählliteratur! Gerne empfohlen.

Günter Bielemeier

Günter Bielemeier

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

La Grande Bleue

La Grande Bleue

Helga Hutterer
Stroux Ed. (2017)

207 S.
fest geb.

MedienNr.: 870314
ISBN 978-3-9818430-0-2
9783981843002
ca. 22,80 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.