Von der Kostbarkeit des Wassers ...

Nichts ist kostbarer als das Wasser, das täglich vom Brunnen geholt werden muss. Sobald Zahira laufen kann, begleitet sie ihren Vater auf diesem weiten Weg und bald schon trägt auch sie ihren gefüllten Krug auf dem Kopf nach Hause. Von der Kostbarkeit des Wassers ... Aber Zahira ist unaufmerksam und oft verschüttet sie etwas, was ungeahnte Folgen hat. - Einen Teil der Verantwortung für das Wohl der Familie zu tragen, lernen afrikanische Kinder schon sehr früh. Dass das Mädchen Zahira schwer an ihrer Bürde trägt, wird in dieser Geschichte in einer für ein Kinderbuch außerordentlich poetischen Weise erzählt. Ein beinahe feierlicher Ton wird angeschlagen, in jedem Satz schwingt eine höhere Bedeutung mit. Der Durst, der gefahrvolle Weg zum Brunnen, die Sorge um das kostbare Gut - von all dem werden die jungen Leser aus eigener Anschauung nichts wissen, aber die Lektüre wird sie für das Schicksal der Kinder in ärmeren Ländern sensibilisieren. Hierzu verhalten sich die Illustrationen kongruent: die zart kolorierten Zeichnungen künden von einer fremden, auch ernsthaften Welt, in der das Schöne sich seinen Platz erobert. Diese märchenhaften Bilder, die Poesie des Textes, die elegante Schrift und Gestaltung - hier liegt ein kluges, umfassendes ästhetisches Konzept zugrunde, das die Vorleser und Zuhörer sicher zu würdigen wissen.

Dominique Moldehn

Dominique Moldehn

rezensiert für den Borromäusverein.

Von der Kostbarkeit des Wassers ...

Von der Kostbarkeit des Wassers ...

Anne Jonas - Marie Desbons
Tintentrinker-Verl. (2017)

[16] Bl. : überw. Ill. (farb.)
fest geb.

MedienNr.: 590144
ISBN 978-3-946401-09-4
9783946401094
ca. 16,00 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 5
Systematik: KK
Diesen Titel bei der ekz kaufen.