Winterblüte

Anfang des 20. Jahrhunderts: Johanna und Christian Baabes Eltern betreiben im Ostseebad Heiligendamm ein Gästehaus. Vor allem die Mutter liegt der 21-jährigen Johanna seit Monaten in den Ohren, sich endlich für einen der beiden Winterblüte von ihr vorgeschlagenen einflussreichen Heiratskandidaten zu entscheiden. Doch Johanna liebt, ohne dass ihre Mutter das ahnt, Peter, mit dessen Familie die Baabes seit zwei Generationen verfeindet sind. Zu allem Überfluss rettet Johannas Bruder Christian auch noch eine bewusstlose Schiffbrüchige, die einen Barbarazweig in der Hand hält. Doch nicht genug damit, dass Mutter Baabe nicht erpicht darauf ist, die Schiffbrüchige, die ihr Gedächtnis verloren hat, kostenlos zu beherbergen, verliebt sich ihr Sohn auch noch in die vermeintliche Erbschleicherin ... - Dieser flüssig geschriebene, spannende Schmöker ist mit seiner traditionell aufgebauten Story und den relativ trivial gezeichneten Charakteren eine leichte Lektüre zum Abschalten, dem leider das ganz spezielle Lokalkolorit Heiligendamms fehlt. Bei Bedarf einstellbar.

Adelgundis Hovestadt

Adelgundis Hovestadt

rezensiert für den Borromäusverein.

Winterblüte

Winterblüte

Corina Bomann
List (2016)

378 S.
fest geb.

MedienNr.: 587738
ISBN 978-3-471-35142-0
9783471351420
ca. 16,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.