Trial and error

Tim Harford ist ein erfolgreicher Wirtschaftsjournalist im angelsächsischen Raum, weil es ihm gelingt, komplexe Sachverhalte einfach und verständlich darzustellen. Der Grundansatz des vorliegenden Buches lautet: Nur aus Misserfolgen Trial and error lässt sich lernen und nur mit kleinen Schritten gelingt es, auf die Erfolgsspur zu kommen. Dies gilt dabei nicht nur für den Wirtschaftsbereich, sondern eigentlich für fast alle Lebensbereiche. Durch vorsichtiges Ausprobieren gelingt es, stückchenweise voranzukommen. Meistens gibt es keinen genialen Masterplan. Dieser Ansatz überzeugt weitgehend, denn dezentrales Agieren ist planwirtschaftlich verordneten Vorgaben auf Dauer deutlich überlegen. Harford weiß durch seinen sympathischen und flotten Schreibstil die Leser mitzunehmen. Das Buch wendet sich an einen breiten Leserkreis, der sich verstärkt erfolgreich organisieren und ausrichten möchte. Für diesen empfehlenswert.

Daniel Trutwin

Daniel Trutwin

rezensiert für den Borromäusverein.

Trial and error

Trial and error

Tim Harford
Rowohlt (2012)

426 S.
fest geb.

MedienNr.: 360614
ISBN 978-3-498-03016-2
9783498030162
ca. 19,95 € Preis ohne Gewähr
Systematik: So
Diesen Titel bei der ekz kaufen.