Dackel Poldi muss sich wundern

Dackel Poldi fühlt sich bei Luis und seinen Eltern eigentlich ganz wohl. Aber irgendwie ist seine Menschenfamilie manchmal auch ganz schön seltsam. Warum verbieten sie ihm, genau wie sie beim Essen auf einem Stuhl am Tisch zu sitzen? Dackel Poldi muss sich wundern Warum darf er Tante Poldi nicht stürmisch begrüßen, die ihrerseits den kleinen Luis immer mit einem dicken Kuss willkommen heißt? Und wieso bekommt er Ärger, wenn er beim Metzger nach dem leckeren Würstchen angelt? Die Verkäuferin verschenkt doch sogar Wurst an kleine Kinder. - Das lustige Bilderbuch erzählt aus Dackelperspektive vom turbulenten Familienalltag mit Hund. Die bunten Illustrationen zeigen Sympathieträger Poldi immer mitten im Getümmel und unterhalten den Betrachter mit vielen ulkigen Details. Und die Mäuse, die auf jedem Bild zu entdecken sind, erleben ihr ganz eigenes Abenteuer. Für alle Bilderbuchbestände.

Dackel Poldi muss sich wundern

Dackel Poldi muss sich wundern

Anna Weber ; Pina Gertenbach
Magellan (2017)

[13] Bl. : überw. Ill.
fest geb.

MedienNr.: 851953
ISBN 978-3-7348-2031-1
9783734820311
ca. 14,00 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 3
Systematik: KK
Diesen Titel bei der ekz kaufen.