Zu gut für die Hölle

"Das Problem ist, dass du einfach zu nett bist", Originalton von Luzifers Vater. Luzifer ist 11 Jahre alt, Sohn des Teufels und soll später mal die Hölle übernehemen. Luzifer ist aber anders gestrickt; er steht mehr auf Zu gut für die Hölle Fairness und Gerechtigkeit, was überhaupt nicht in die Hölle passt. Deshalb landet er schließlich auf der Erde in einem Jungeninternat. Hier soll er sich von den Menschen abgucken, wie "Bösesein" geht. Die Sache läuft aber nicht wie geplant. Luzifer trift auf Gustav und Aaron, für die er spontan eintritt - und die "Bösen", Torben und seine Bande, lässt er mit ihren eigenen Gemeinheiten auflaufen. - Ein witziges Kinderbuch mit Illustrationen von Raimund Frey, das mit einer Mischung zwischen Fantasie und Alltagsbezug dem bekannten Grundschema von Gut und Böse folgt. Fortsetzung folgt! Allen Beständen empfohlen.

Susanne Körber

Susanne Körber

rezensiert für den Borromäusverein.

Zu gut für die Hölle

Zu gut für die Hölle

Jochen Till. Mit Ill. von Raimund Frey
Loewe (2017)

Luzifer junior ; 1
216 S. : zahlr. Ill.
fest geb.

MedienNr.: 851029
ISBN 978-3-7855-8366-1
9783785583661
ca. 12,95 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 10
Systematik: K
Diesen Titel bei der ekz kaufen.