Das Leben kommt immer dazwischen

Als "Stationen einer Reise" bezeichnet die Autorin ihr bewegtes Leben zwischen Kulturen und Kontinenten. Unter schwierigen familiären und politischen Verhältnissen wächst sie auf, Anfang der 60er Jahre im gerade unabhängig Das Leben kommt immer dazwischen gewordenen Kenia. Die Brüche zwischen traditioneller Lebensweise und dem kolonialen Wertesystem erlebt sie schmerzlich innerhalb der eigenen Familie und während ihrer Schulzeit. Exzellenter Deutschunterricht an der Highschool in Nairobi und ein Stipendium des DAAD ermöglichen ihr ein Studium in Deutschland, wo sie 16 Jahre lebt und arbeitet, nach Germanistikstudium mit Promotion und Besuch der Film- und Fernsehakademie in Berlin. Immer wieder reflektiert sie ihr Verhältnis zu Vater und Familie, den afrikanischen Wurzeln, ihre Rolle als "Afrikanerin", versucht - oft erfolglos - zu vermitteln, dass Afrika kein Land, sondern ein Kontinent mit vielen Ländern und noch viel mehr Völkern ist. Erst Anfang der 80er kommt ein erster, sehr herzlicher Kontakt zum jüngeren Bruder Barack zustande und mit ihm ergründet sie in intensiven Gesprächen und auf Reisen durch Kenia ihre Familiengeschichte, wird später eine wichtige Vertraute auf dessen Weg in die höchsten Ämter der US-amerikanischen Politik. Ihr eigener Weg führt sie zunächst nach England, nach der Geburt einer Tochter scheitert dort ihre Ehe. Erst langsam findet sie zu ihrem selbstbestimmten früheren Leben zurück. Als Mitarbeiterin im Jugendamt für benachteiligte englische Jugendliche erkennt sie, dass sie mit ihrer Arbeit in Kenia mehr ausrichten kann. Heute lebt sie mit Familie in Nairobi und koordiniert für die Hilfsorganisation CARE Erziehungsprogramme in Ostafrika. - Ein rundum lesenswertes, sehr informatives Buch, das neben viel Wissen auch sehr viel Menschlichkeit vermittelt.

Elisabeth Bachthaler

Elisabeth Bachthaler

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Das Leben kommt immer dazwischen

Das Leben kommt immer dazwischen

Auma Obama
Lübbe (2010)

316 S.
fest geb.

MedienNr.: 326305
ISBN 978-3-7857-2403-3
9783785724033
ca. 19,99 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Bi
Diesen Titel bei der ekz kaufen.