Extinction

Ein vierköpfiger Söldnertrupp unter Führung von Jonathan Yeager erhält von der U.S.-Regierung den Auftrag, einen Pygmäenstamm im Kongo zu eliminieren, der von einem tödlichen, die gesamte Menschheit bedrohenden Virus befallen Extinction sein soll. Doch statt auf ein totkrankes Volk treffen sie auf einen kleinen 3-jährigen Jungen, der hochintelligent ist und über außergewöhnliche mathematische und hellseherische Fähigkeiten verfügt, die weit über das normale menschliche Maß hinausgehen. Ein Sprung der Menschheit in die nächste Evolutionsstufe wird vermutet und lässt die Politik hierin eine Gefahr sehen, die ausgelöscht werden muss, bevor sie in falsche Hände gerät. Doch Yeager weigert sich, seinen Auftrag auszuführen und versucht, den Jungen zu retten. Eine Jagd durch den Dschungel beginnt. - Ein spannender Thriller, in dessen Mittelpunkt politisches Kalkül und Skrupellosigkeit stehen, gepaart mit detaillierten und fundierten Ausflügen in die Welt der Pharmakologie, Virologie, Biochemie und Medizin. Die einzelnen Handlungsstränge sind gut nachvollziehbar und werden nach und nach zusammengebracht. Einzig die hochwissenschaftlichen Ausführungen sind für den Laien teilweise nur schwer nachvollziehbar. Mit 19 Stunden Spielzeit ist das Hörbuch extrem lang und erfordert viel Ausdauer und Konzentration vom Hörer. Für ein überwiegend männliches, wissenschaftsbegeistertes Publikum. Mitreißend gelesen von Sascha Rotermund.

Sylvia Steinbach

Sylvia Steinbach

rezensiert für den Borromäusverein.

Extinction

Extinction

Kazuaki Takano. Gelesen von Sascha Rotermund
Der Hörverl. (2014)

2 mp3-CD (ca. 1171 Min.)
mp3-CD

MedienNr.: 580054
ISBN 978-3-8445-1736-1
9783844517361
ca. 9,99 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.