Zoff auf Zombie 7

Seit Monaten treiben Cornelius Spacko alias Conny, sein Vater und dessen Crew, bestehend aus Robotern und schrägen Aliens, in ihrem Raumschiff durch den Weltraum. Leider sind alle Essensvorräte mittlerweile aufgebraucht und die Bordmitglieder, Zoff auf Zombie 7 die sich nicht von Schrott oder Raumschiffteilen ernähren, stehen kurz vor dem Verhungern. Eine Amputation des Magens, empfohlen vom Borddoktor, sorgt für Unstimmigkeiten. In der Hoffnung auf Nahrungsmittel landet die RS Rumpel auf einem wildfremden Planeten und trifft dort auf ebenfalls hungrige Zombies, die es auf die Gehirne der Weltraumreisenden abgesehen haben. Dank des grünen Daumens des Buchhalters und Connys Ideenreichtum überstehen alle das Abenteuer unbeschadet. - Abgefahrene Typen, eine spannende Geschichte, die direkte Ansprache, ein schräger Text und coole Comic-Zeichnungen machen das Buch zu einem rundum gelungenen Lesevergnügen für junge und junggebliebene Leser. Der zweite Band (Bd. 1, in BP/mp nicht bespr.) der ausbaufähigen "Spackos in Space"-Reihe überzeugt auch bibliophobe Jungs und ist eine lohnenswerte Anschaffung.

Bettina Palm

Bettina Palm

rezensiert für den Borromäusverein.

Zoff auf Zombie 7

Zoff auf Zombie 7

Jochen Till
Tulipan-Verl. (2014)

Spackos in Space
183 S. : zahlr. Ill.
fest geb.

MedienNr.: 407714
ISBN 978-3-86429-198-2
9783864291982
ca. 13,95 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 10
Systematik: K
Diesen Titel bei der ekz kaufen.