Der hummelfreundliche Garten

In den ersten Kapiteln erfährt man viel Wissenswertes über die Biologie der Hummel, wie Körperbau, Wärmeregulation oder Stechverhalten. Weiter lernt man in kurzen Porträts acht der 36 deutschen Hummelarten zu unterscheiden. Während Der hummelfreundliche Garten die ersten Kapitel fast wissenschaftlich anmuten, widmen sich die folgenden interessanten Einblicke ins Hummelleben den Lebenszyklen, Kommunikationsformen, aber auch Gefahren und Feinden sowie der gegenseitigen Anpassung zwischen Hummel- und Blütenformen. Nachfolgend geht es um die Ansiedelung der Hummeln im Garten. Mehrere Modelle von Nisthilfen mit genauen Materiallisten und Arbeitsanleitungen und Bauskizzen werden vorgestellt. Entscheidungshilfen für das geeignete Modell, deren Wartung und spezielle Bedeutung für die Hummeln und andere Insekten fehlen nicht. Im letzten Abschnitt erhält man Anleitungen, einen Garten hummelfreundlich zu bepflanzen. Dabei sind Listen von geeigneten Pflanzen, geordnet nach unterschiedlichen Gartensituationen wie Heidegarten, Wassergarten und viele mehr, ja sogar für Terrasse und Balkon eine große Hilfe. Ein kurzer Exkurs über Hummelfotographie rundet das Buch ab. - Dieses leicht lesbare und hübsch illustrierte Buch enthält wirklich alles, um Liebe und Verständnis für Hummeln zu wecken und diese im Garten umzusetzen. Breit empfohlen.

Barbara Suck

Barbara Suck

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Der hummelfreundliche Garten

Der hummelfreundliche Garten

Wolf Richard Günzel
Pala-Verl. (2010)

155 S. : zahlr. Ill.
fest geb.

MedienNr.: 338901
ISBN 978-3-89566-276-8
9783895662768
ca. 14,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Pr, Na
Diesen Titel bei der ekz kaufen.