Gutenberg

Nach seinen Biografien über die Bach-Familie (BP/mp 14/335) und zu Dürer (BP/mp 16/56) liegt nun aus der Feder des Autors eine Darstellung von Leben und Werk des Erfinders des Buchdrucks mit beweglichen Lettern vor. Mai stellt Gutenberg Gutenberg in einen detailreichen kultur- und geistesgeschichtlichen Kontext und setzt sich intensiv mit der Geschichte der Stadt Mainz auseinander, die das Leben des Mainzer Patriziersohns von Jugend an nachhaltig bestimmte. Dort wo die Quellen schweigen, füllt der Autor die Lücken durch Vermutungen und Annahmen, die durchaus plausibel erscheinen. Trotz bereits zahlreich vorliegender Schriften zu Johannes Gutenberg ist so ein lesenswertes und gleichzeitig auch durch verschiedene Gestaltungselemente ästhetisch ansprechendes Sachbuch entstanden, das interessierten Lesern die Lebensleistung eines Mannes des Spätmittelalters verdeutlicht, dessen Erfindung einen epochalen medialen Umbruch einleitete. Für historisch oder mediengeschichtlich interessierte Leser/innen, eher ab mittleren Beständen.

Siegfried Schmidt

Siegfried Schmidt

rezensiert für den Borromäusverein.

Gutenberg

Gutenberg

Klaus-Rüdiger Mai
Propyläen (2016)

381, [14] S. : Ill. (z.T. farb.)
fest geb.

MedienNr.: 832592
ISBN 978-3-549-07467-1
9783549074671
ca. 28,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Ha
Diesen Titel bei der ekz kaufen.