Der Freude auf der Spur

Die Autorin, Logotherapeutin in der Tradition von V. Frankl, bringt zur Sprache, dass die Freude im Leben als heilende Kraft wirkt, vor allem auch in Krisenzeiten. Ein "Leideinbruch" kann die "schönen Stunden nicht Der Freude auf der Spur ausradieren". Anstatt in Selbsthilfegruppen sich gegenseitig zu belasten, fordert Frau Lukas in ihren "Dereflexionsgruppen" dazu auf, die Außenwelt positiv wahrzunehmen und sich so allmählich durch eine verbesserte Gefühlslage den Mitmenschen wieder zuzuwenden. So könne man in jeder Lebenslage das verbleibende Gute sehen. - Die bildhafte Sprache - "Kammern im Menschen" oder "Häuschen des Lebens" als Metaphern für die Psyche z.B. - vermittelt eine gleichnishafte, indirekte Art, durch die der Leser schrittweise in die Absicht der Autorin eingeführt wird. Letztlich wird der Blick auf einen Sinn im Leben gerichtet, der auf ein 'Du' abzielt und den Blick über den eigenen Tellerrand erlaubt. Ab mittleren Beständen eine Bereicherung.

Karola Sußbauer

Karola Sußbauer

rezensiert für den Borromäusverein.

Der Freude auf der Spur

Der Freude auf der Spur

Elisabeth Lukas
Verl. Neue Stadt (2010)

LebensWert
157 S.
fest geb.

MedienNr.: 329993
ISBN 978-3-87996-797-1
9783879967971
ca. 16,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Ps
Diesen Titel bei der ekz kaufen.