Frank-Walter Steinmeier

Bundespräsident Frank Walter Steinmeier wurde 1956 in Brakelsiek in Nordrhein-Westfalen geboren. Früh schon war er politisch engagiert und fand während des Jurastudiums den Weg über die Gewerkschaft zur SPD. Seine politische Arbeit Frank-Walter Steinmeier begann als Medienreferent von Gerhard Schröder in Niedersachsen. Danach ging es steil bergauf, bis Steinmeier Anfang 2017 zum Bundespräsidenten gewählt wurde. Steinmeiers politischer Einfluss auf diesem Weg war enorm. So war er als Chef des Bundeskanzleramtes unter Gerhard Schröder unter anderem maßgeblich an der Gestaltung des Atomausstieges und an der Entwicklung der Agendapolitik beteiligt. Es sind nicht zuletzt seine analytischen Fähigkeiten, seine Detailkenntnis und seine ausgleichende Art, die politische Freunde und auch Gegner an ihm schätzen. - Kohlmann greift für diese Biografie auf Aussagen von Weggefährten ebenso zurück wie auf journalistische Artikel und Äußerungen Steinmeiers selbst. Das Buch verzichtet weitgehend auf komplizierte wissenschaftliche Analysen und verfolgt Steinmeiers Weg in einer klaren Sprache. Gleichzeitig bietet es eine interessante Innenansicht des Berliner Politikbetriebes. - Empfehlenswert!

Walter Brunhuber

Walter Brunhuber

rezensiert für den Borromäusverein.

Frank-Walter Steinmeier

Frank-Walter Steinmeier

Sebastian Kohlmann
Dt. Taschenbuch-Verl. (2017)

462 S.
fest geb.

MedienNr.: 591673
ISBN 978-3-423-28145-4
9783423281454
ca. 26,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Ge
Diesen Titel bei der ekz kaufen.