Dag Hammarskjöld

Der am 18. September 1961 durch einen ungeklärten Flugzeugabsturz ums Leben gekommene Generalsekretär der Vereinten Nationen prägte nicht nur den Aufbau dieser Organisation, sondern auch durch seine auf Dialog ausgerichteten Bemühungen Dag Hammarskjöld das politische Miteinander der Staaten. Diese kleine Biographie erzählt zunächst von den Stationen seines Lebens und seiner Karriere und von den Krisen und Konflikten während seiner Amtszeit. Im zweiten Teil bekommt der Leser durch die 1963 veröffentlichten Tagebuchnotizen einen sehr intensiven Einblick in dessen Denken und ethisches Handeln, in den vom Evangelium getragenen Glauben und in eine schmerzliche und belastende Einsamkeit. Trotz der skizzenhaften Gedanken ist das Buch ein beredtes und richtungweisendes Zeugnis für ein dialogbestimmtes Leben für den Frieden. Breit einsetzbar!

Helmut Eggl

Helmut Eggl

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Dag Hammarskjöld

Dag Hammarskjöld

Hermann J. Benning
Verl. Neue Stadt (2011)

157 S.
fest geb.

MedienNr.: 353005
ISBN 978-3-87996-916-6
9783879969166
ca. 14,95 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Ge
Diesen Titel bei der ekz kaufen.