Schwindel ohne Befund

Nichts scheint dem Menschen selbstverständlicher als ein funktionierendes Gleichgewicht. Es ist das Ergebnis eines ständig aktiv zu erhaltenden und zu erneuernden Zusammenspiels zwischen den Informationen aus der Umwelt und ihrer Schwindel ohne Befund Aufnahme und Verarbeitung im zentralen Nervensystem. Daher ist es wichtig, dass der Schwindelkranke versucht, so viel wie möglich von seinem eigenen Schwindelgeschehen zu verstehen. Das erste Kapitel vermittelt ausreichendes Wissen über die Gleichgewichtsregulation im Gehirn und den Sinnesorganen. In zwei Kapiteln beschreibt Dr. med. Thomas Weiss den organischen, den psychosomatischen und den seelischen Schwindel mit funktionellen Störungen, wobei in keinem Fall ein diagnostisch feststellbarer medizinischer Befund vorliegt. Die im vierten Kapitel vorgestellten, vom Autor und seinem Team entwickelten und als "Strukturiertes atemintegrierendes Gleichgewichtstraining (SAGT) nach Dr. Weiss" bezeichneten Übungen sind einzigartig. Der Anhang ist sehr hilfreich zur Auffindung von Informationen. Auf dem Buchmarkt finden sich zahlreiche Ratgeber zum Thema. Alleinstellungsmerkmal dieses Bandes ist die Kombination aus umfassendem Hintergrundwissen und systematischem Training zur Beseitigung der störenden Symptome. Für alle Bestände empfohlen.

Gudrun Schüler

Gudrun Schüler

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Schwindel ohne Befund

Schwindel ohne Befund

Thomas Weiss
Südwest (2017)

205 S. : zahlr. Ill. (farb.), graph. Darst.
kt.

MedienNr.: 592241
ISBN 978-3-517-09617-9
9783517096179
ca. 19,99 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Na
Diesen Titel bei der ekz kaufen.