Sehnsuchtsorte

Der Autor nimmt den Leser mit zu für ihn besonders prägenden Orten. Gefühlvoll beschreibt er seine Erlebnisse und sein Empfinden von so unterschiedlichen Zielen wie Marrakesch, Hell's Gate, Ulan-Bator oder Sansibar. Jedem Ort ist Sehnsuchtsorte ein Kapitel gewidmet. Zwischen den elf Reiseberichten sind unregelmäßig drei kürzere Kapitel eingefügt, die sich mit dem Begriff Sehnsucht befassen. Die einzelnen Erzählungen lassen sich trotz längerer Beschreibungen gut lesen. Das ist vor allem der Sprache zu verdanken, die beim Lesen fast so wirkt, als säße einem Moser gegenüber und würde selbst von seinen Erlebnissen berichten. Die bunte Mischung an "Sehnsuchtsorten" in diesem Buch ist zwar individuell, wirkt aber stimmig. Die Bilder, die teilweise eine ganze Doppelseite füllen, sind leider nur schwarz-weiß. - Eine Sammlung schöner Reiseberichte, die einlädt, sich mit dem Begriff Sehnsucht zu beschäftigen, größeren Beständen gerne empfohlen!

Nicole Schuster

Nicole Schuster

rezensiert für den Borromäusverein.

Sehnsuchtsorte

Sehnsuchtsorte

Achill Moser
Atlantik-Verl. (2017)

252 S. : Ill.
fest geb.

MedienNr.: 590473
ISBN 978-3-455-00054-2
9783455000542
ca. 22,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Er
Diesen Titel bei der ekz kaufen.