Erstlesebuch des Monats Dezember

Alle Jahre wieder

Wie alle Kinder freuen sich die Zwillinge Lena und Josh auf Weihnachten. Sie haben Plätzchen gebacken und Wunschzettel geschrieben und fühlen sich gut vorbereitet. Da das Christkind ein scheues Wesen ist, verlassen die Kinder und Alle Jahre wieder ihre Eltern die Wohnung und kehren später voller Erwartung wieder zurück. Doch was ist das? Der Baum ist nicht geschmückt, es liegen keine Geschenke darunter. Nicht an diesem Tag und auch nicht an den nächsten beiden. Und es ist bei allen anderen Kindern genauso. Nur Pia und Tom haben Geschenke bekommen - aber zu ihnen kommt ja auch der Weihnachtsmann. Wie gut, dass Josh des Nachts immer wieder Geistesblitze hat. Gemeinsam mit allen Freunden retten die Zwillinge das Christkind, das mit verletztem Flügel in der Vogelschutzwarte sitzt. Gemeinsam päppeln sie es auf, helfen ihm zu fliegen und spielen das Weihnachtsfest nach. Diese Erfahrung schweißt die Kinder zusammen und macht sie zu wahren Freunden, die sich nicht mehr gegenseitig hänseln. An die Stelle der großen materiellen Weihnachtswünsche treten nach und nach die Dinge, die man nicht kaufen kann: Freundschaft, Hilfsbereitschaft, Zusammenhalt. In Verbindung mit den eindrücklichen textbegleitenden Zeichnungen von Lena Hesse ergibt das eine außergewöhnliche Weihnachtsgeschichte, die zum Nachdenken anregt. Sehr gerne empfohlen, zum Vorlesen ab 5 Jahren zum Selberlesen ab 7 Jahren.

Gabriele Güterbock-Rottkord

Gabriele Güterbock-Rottkord

rezensiert für den Borromäusverein.

Alle Jahre wieder

Alle Jahre wieder

Juli Zeh ; mit Bildern von Lena Hesse
Carlsen (2020)

69 Seiten : zahlreiche Illustrationen (farbig)
fest geb.

MedienNr.: 602114
ISBN 978-3-551-51917-7
9783551519177
ca. 12,00 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 5
Systematik: KE
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: Erstlesebuch des Monats