Sachbuch des Monats Dezember

#gemeckerfrei

Uli und Bernd Bott haben ein Buch vorgelegt, in dem sie sich damit auseinandersetzen, wie sie zu den Eltern geworden sind, die sie gerne sein wollten, um später eine Antwort darauf zu geben, wie man das selbst auch erreichen kann. Aus eigenen Erfahrungen #gemeckerfrei in ihrer Familie entwickelte die Autorin, die selbst Diplom-Pädagogin ist, Ideen, wie das Leben in einer Familie funktionieren kann. #gemeckerfrei ist eine Haltung, keine Anleitung. Es bedeutet, dem eigenen Herzen zu folgen und die Beziehung zu sich selbst, zu den Kindern und zum/zur Partner/-in an erste Stelle zu setzen. Uli Bott lässt sich von ihren Vorstellungen eines guten Zusammenlebens leiten und baut so auch das Buch auf. Rückblick, Reflexion und Änderung. Bernds Blick wird zur zweiten Meinung im Buch. Der Schreibstil ist sehr angenehm, den Leser/-innen zugewandt und nimmt sie mit in den Alltag der Familie Bott. Stilistisch versucht die Autorin immer wieder, die Leser/-innen abzuholen, Lebenssituationen zu beschreiben, die vermutlich jeder kennt, und hinterfragt die Handlungsmuster und eigenen Glaubenssätze. Sie reflektieren das eigene Verhalten auf das Verhalten der Kinder und geben so den eigenen Lösungsweg aus dem Gemecker vor. Zum guten Schluss sind alle Tips #gemeckerfrei noch einmal auf zwei Seiten zusammengefasst - die wichtigsten Seiten des Buches. Uli und Bernd Ott begleiten seit mehreren Jahren mit Coaching und Podcasts Menschen auf dem Weg zu einem #gemeckerfreien Alltag. Empfehlenswerte Lektüre – und kein Erziehungsratgeber!

Daisy Liebau

Daisy Liebau

rezensiert für den Borromäusverein.

#gemeckerfrei

#gemeckerfrei

Uli Bott
Herder (2021)

175 Seiten : Illustrationen
kt.

MedienNr.: 603155
ISBN 978-3-451-60400-3
9783451604003
ca. 16,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Pä
Diesen Titel bei der ekz kaufen.

Auszeichnung: Sachbuch des Monats