Sachbuch des Monats Juli / August

Deutschland 2050

Sein biologisches Erbe befähigt den Menschen, auf plötzliche Gefahren schnell und wirksam zu reagieren, schleichende Gefahren hingegen wie den Klimawandel verdrängen wir gerne. Dabei müssten wir angesichts der Risiken der Klimakrise Deutschland 2050 in heller Aufregung sein. Dieses Buch schildert anschaulich, wie ein Deutschland in 30 Jahren aussehen könnte, wenn es gegenüber dem vorindustriellen Niveau um zwei Grad wärmer geworden sein wird. Dabei stützt es sich auf die relevanten Forschungsergebnisse, die mit ausgefeilten Klimamodellen und immer leistungsfähigeren Großrechnern einen immer verlässlicheren Blick in die Zukunft erlauben. In 14 Kapiteln werden die fatalen Auswirkungen für die Gesundheit, das Alltagsleben, die Wirtschaft sowie die Versorgung der Menschen mit Wasser, Lebensmitteln und Energie dargestellt. Das Fazit lautet: "Wer verhindern will, dass Deutschland sich noch stärker ändert als in diesem Buch geschildert, muss sofort mit dem schärfsten Klimaschutz anfangen, den er sich überhaupt vorstellen kann" (S. 20). - Als wichtiger Diskussionsbeitrag zu einem höchst aktuellen Thema allen Büchereien empfohlen.

Johann Book

Johann Book

rezensiert für den Borromäusverein.

Deutschland 2050

Deutschland 2050

Nick Reimer, Toralf Staud
Kiepenheuer & Witsch (2021)

374 Seiten
kt.

MedienNr.: 603197
ISBN 978-3-462-00068-9
9783462000689
ca. 18,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Na
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: Sachbuch des Monats