Katholischer Kinder- und Jugendbuchpreis 2014

Der Katholische Kinder- und Jugendbuchpreis wurde 2014 zum 25. Mal verliehen. Weihbischof Robert Brahm, der Vorsitzende der Jury, würdigte aus diesem Anlass die Vielfalt an Bilderbüchern, Romanen, Erzählungen und Sachbüchern, die jedes Jahr aufs Neue zeige, „dass die religiösen Spuren in der Kinder- und Jugendliteratur, das Nachfragen und die Suche nach Antworten nicht an Aktualität verloren haben.” Wir dokumentieren die Entscheidung der Jury zu Preisbuch und Empfehlungsliste mit medienprofile-Rezensionen.

Preisträger


Akim rennt

Rezension

Akim rennt

Akims Dorf, bisher vom Krieg verschont, wird bombardiert, er wird von seiner Familie (...)

Empfehlungsliste


Es gibt Dinge, die kann man nicht erzählen

Rezension

Es gibt Dinge, die kann man nicht erzählen

Swasiland, "ein kleines, trauriges Königreich ganz im Süden Afrikas", ist wie kein zweites (...)

Wie ein unsichtbares Band

Rezension

Wie ein unsichtbares Band

Jedes Wochenende kommt die gutsituierte Familie mit ihrer Tochter Alma aus Buenos Aires in (...)

Größer als ein Traum

Rezension

Größer als ein Traum

Der kleine Junge hat seine ältere Schwester nie kennengelernt. Nur ein Foto an der Wand (...)

Osman, der Angler

Rezension

Osman, der Angler

Aus der Perspektive zweier fisch-hungriger Möwen erfahren Leser und Betrachter vom Angler (...)

Hinter der Milchstraße

Rezension

Hinter der Milchstraße

Die Brüder Oskar und Bossie treffen sich mit ihrer Freundin Geesje auf einer Mauer und (...)

Stadtrandritter

Rezension

Stadtrandritter

Woran glaubst Du? Dieser Frage folgend, erzählt Nils Mohl von jugendlicher Sinnsuche in (...)

Tomaten mögen keinen Regen

Rezension

Tomaten mögen keinen Regen

In einem Waisenheim in einem kleinen Dorf wohnen unter der strengen, aber fürsorglichen (...)

Wunder

Rezension

Wunder

"August ist die Sonne. Mom und Dad und ich sind Planeten, die die Sonne umkreisen" (S. (...)

Jesus von Nazaret

Rezension

Jesus von Nazaret

Ist Jesus wahrer Mensch und wahrer Gott zugleich? Zwar hat das Konzil von Chalkedon im 5. (...)

Die Schüler von Winnenden

Rezension

Die Schüler von Winnenden

"In diesem Augenblick", sagt Marie, "hört mein bisheriges Leben auf und ein neues (...)

Das Vaterunser

Rezension

Das Vaterunser

Der bekannte Aachener Religionspädagoge nimmt die Kinder, für die er das Buch geschrieben (...)

Was, wenn Gott einer, keiner oder viele ist?

Rezension

Was, wenn Gott einer, keiner oder viele ist?

Lenkt Gott die Welt oder lässt er dem Menschen vollkommene Freiheit? Antwortet Gott auf (...)

Wie ein leeres Blatt

Rezension

Wie ein leeres Blatt

Wer bin ich? Mit dieser Frage wird ein junges Mädchen konfrontiert, das eines Tages auf (...)

Arche

Rezension

Arche

Kaum eine Geschichte aus dem Alten Testament ist so oft für Kinder in Szene gesetzt worden (...)