Sterben, Tod und Trauer 2020

Der Tod gehört zum Leben dazu - eine Binsenwahrheit, gewiss. Und doch sind Sterben, Tod und Trauer die Themen, um die viele Menschen einen Bogen machen, weil sie unangenehm und sogar schmerzhaft sind. Unsere Medienempfehlungen dazu helfen, sich diesen Themen auf ganz unterschiedliche Weise anzunähern.

 

Mehr erfahren:

Medienliste (pdf)

Leben im Sterben (Woche für das Leben 2020)

Sterben, Tod und Trauer 2019

 

Kinder- und Jugendbücher


Sommer ist trotzdem

Rezension

Sommer ist trotzdem

Jeden Sommer hat die 11-jährige Ich-Erzählerin die großen Ferien bei ihren Großeltern (...)

Eri und das Ei des Drachen

Rezension

Eri und das Ei des Drachen

Der böse Zauberer Widukind hat es auf das letzte Drachenei abgesehen, weil die Herrschaft (...)

Warum bist du traurig, Opa?

Rezension

Warum bist du traurig, Opa?

Krümel und Opa haben eine innige Beziehung zueinander. Doch heute hat sich Opa wieder (...)

So viel Liebe

Rezension

So viel Liebe

Bis zur Krebsgala im Fernsehen hatte Lea immer noch Hoffnung, dass ihre Mutter gesund (...)

Joshua - Der kleine Zugvogel

Rezension

Joshua - Der kleine Zugvogel

Joshua ist ein Sommergoldhähnchen. Ein kleiner Zugvogel, der mit seiner Familie der (...)

Das Jahr in der Box

Rezension

Das Jahr in der Box

Paul Stelter packt gerade seine Sachen für einen weiteren Umzug. Beim Schrankausräumen (...)

Sachbücher und erzählende Literatur für Erwachsene


Sterben im Sommer

Rezension

Sterben im Sommer

Zsuzsa Bánk erzählt in einem inneren Monolog, wie es war, als sich der Tod ihres Vaters (...)

Laufen

Rezension

Laufen

Seit der Lebensgefährte der Ich-Erzählerin (Anfang 40), vor einem Jahr Suizid begangen (...)

Trauer

Rezension

Trauer

Dass Kapitel in einem Trauer-Ratgeber mit "Vulkandünen" oder "Zaubergarten" beschrieben (...)

Wenn Papa jetzt tot ist, muss er dann sterben?

Rezension

Wenn Papa jetzt tot ist, muss er dann sterben?

Ralph Caspers, dem Publikum durch "Wissen macht Ah!" und die "Sendung mit der Maus" (...)

Wie fühlt es sich an zu sterben?

Rezension

Wie fühlt es sich an zu sterben?

Wer eine tödliche Diagnose erhält, erlebt einen "existenziellen Schicksalsschlag" und ist (...)

Sterben

Rezension

Sterben

"Das primäre Ziel der Medizin muss immer das Wohlbefinden und der Erhalt der Würde des (...)

Pandatage

Rezension

Pandatage

Nach dem Tod seiner Frau Liz lebt Danny alleine mit seinem Sohn Will. Während Danny in (...)

Als Frau Trauer bei uns einzog

Rezension

Als Frau Trauer bei uns einzog

Wie kann ein Leben weitergehen, wenn ein naher, lieber Mensch verstorben ist? Und wenn für (...)

Trauernacht und Hoffnungsmorgen

Rezension

Trauernacht und Hoffnungsmorgen

Der Verlust eines lieben Menschen kann das Leben eines Trauernden in den Grundfesten (...)

hell/dunkel

Rezension

hell/dunkel

Als die Mutter der 19-jährigen Valerie ins Krankenhaus kommt, weil der Darmkrebs erneut (...)

Abschied von meiner Oma

Rezension

Abschied von meiner Oma

Was bleibt am Ende von einem Menschen, der uns zeitlebens nahe war? Stephan Sigg nimmt (...)

Nach Mattias

Rezension

Nach Mattias

"Nach Mattias" ist die Zeitrechnung einiger Menschen, die in unterschiedlicher Weise mit (...)