Katholischer Preis gegen Fremdenfeindlichkeit und Rassismus 2021

Ausschreibung


Zum vierten Mal verleiht die Deutsche Bischofkonferenz den Katholischen Preis gegen Fremdenfeindlichkeit und Rassismus.

Nicht erst seit 2015, dem Jahr in dem viele Tausende syrische Flüchtlinge ihren Weg nach Deutschland gefunden haben, sind Fremdenfeindlichkeit und Rassismus ein alltägliches Problem in Deutschland. Denjenigen das Ankommen zu erleichtern, die Schreckliches auf ihrem Weg erlitten haben, ist vielen Menschen in Deutschland ein tiefes, aufrichtiges Bedürfnis. Mit ihrer Arbeit leisten viele Büchereien täglich einen Beitrag zu dieser gelungenen Willkommenskultur und versuchen, über die Literatur den Einstieg in die neue Sprache und den von Grund auf veränderten Alltag zu ermöglichen und zu erleichtern. Wie in diesem Artikel beschrieben, ist der Treffpunkt Bücherei ein Ort, an dem Fremdenfeindlichkeit und Rassismus keinen Platz finden. Denn Büchereien können so viel mehr sein, nämlich ein Ort der Begegnung, ein Ort, an dem man bei jeder Unsicherheit, Unterstützung und Antworten finden kann.

Vorschläge für geeignete Preisträger*innen können bis zum 30. November 2020 beim Sekretariat der Deutschen Bischofskonferenz eingereicht werden.


Rassismus und Fremdenfeindlichkeit in Buch und Film

Nichts ist okay!

Rezension

Nichts ist okay!

Rashad ist ein ganz normaler Teenager, geht zur Highschool, feiert gerne und ist (...)

Dear Martin

Rezension

Dear Martin

Binnen weniger Sekunden ist Justyce mit Handschellen gefesselt. Seine schwarze Hautfarbe (...)

The hate u give

Rezension

The hate u give

Es gibt Tage, da hält die 16-jährige Starr die innere Zerrissenheit kaum aus, die ihr (...)

Singt, ihr Lebenden und ihr Toten, singt

Rezension

Singt, ihr Lebenden und ihr Toten, singt

Die Geschichte wird abwechselnd vom 13-jährigen Jojo, seiner Mutter Leonie und dem Geist (...)

Liccle Bit

Rezension

Liccle Bit

Lemars Mutter, die die Familie alleine ernähren muss, ist ständig überarbeitet. Die (...)

Mercy Seat

Rezension

Mercy Seat

Lane, Freigänger aus dem Knast, wo er wegen Mordes einsitzt, chauffiert den Captain und (...)

Sohn dieses Landes

Rezension

Sohn dieses Landes

"Native Son" von Richard Wright (1908-1960) erschien 1940 und wurde gleich zum Bestseller, (...)

Eine Farbe zwischen Liebe und Hass

Rezension

Eine Farbe zwischen Liebe und Hass

Eigentlich ist Jessup genauso wie seine Klassenkameraden: er spielt Football, bemüht sich, (...)