Start  I  Aktuelles   I   Mitmachen   I   Medienliste  I  Hintergrund  I  Erfahrungsberichte   I   Veranstaltungen   I   Termine   I  Presse   I  Digitale LH  I  FAQ  I
Erhalt der Lesehelden!

LeseHelden aus Beverungen

"Wasser marsch!"


Ein Bericht der Bücherei Beverungen

 

 

10, 9, 8 ... und zum Schluss ein lauter Knall durch das Zerplatzen eines Luftballons. Mit diesem Ritual begannen vier abwechslungsreiche Vormittage, die 12 Jungen in den ersten zwei Wochen ihrer Sommerferien in der Bücherei Beverungen erlebten. Zum Abschluss erreichten alle Teilnehmer den Status als "LeseHelden", dokumentiert in den überreichten Urkunden, was im Beisein vieler Eltern und Geschwister in und vor der Bücherei mit einem Lesefest inklusive einer Open-Air-Lesung gebührend gefeiert wurde.

Projektbüro

Elisa Trinks, Projektreferentin
Tel. 0228/7258-410
trinks@borromaeusverein.de

Verena Kaster, Projektassistenz
Tel. 0228/7258-416
kaster@borromaeusverein.de

 

Mit großer Leidenschaft waren - in diesem Jahr rund um das Thema "Wasser marsch!"  - wieder die einzelnen Module vom Team der Bücherei mit abwechslungsreichen Programmpunkten vorbereitet worden. Tatkräftig unterstützt von sogenannten „VorleseHelden“, Matheo Golla und Johann Muckelmann, die vor drei Jahren an der Premiere des Leseförderprojektes teilgenommen hatten, tauchten die kleinen Büchereibesucher in fantastische Geschichten ein. Sie fieberten mit den Protagonisten der gemeinsam betrachteten Bilderbücher. So begaben sie sich mit Jack ("Der Tag, an dem das Meer verschwand") auf die Suche nach dem über Nacht verschwundenen Meer oder folgten gebannt einer Kindergruppe, die mit einem Tiefsee-Bus einen Ausflug zum Meeresboden unternimmt ("Tief im Ozean"). 

Im Anschluss daran wurde das Erlebte mit Hilfe verschiedener Methoden kreativ und interaktiv umgesetzt. Es wurde gespielt, gerätselt und fleißig gebastelt: Ob ein eigenes Aquarium samt Angel, ein Katamaran oder ein Brief für eine Flaschenpost. Am Ende der Vormittage, die teils in und vor der Bücherei, teils im Pfarrheim stattfanden, durften sich die angehenden "LeseHelden" ein Buch aussuchen, um es bis zum nächsten Termin in einem extra dafür vorgesehenen Zugbeutel mit nach Hause zu nehmen.

Auch ein Außentermin im örtlichen Schwimmbad mit Uwe Lippenmeyer, stellvertretender Abteilungsleiter des Beverunger Bauamts, stand auf dem Programm. Unter seiner fachmännischen Führung erfuhren die Leseratten zwischen diversen Rohrleitungen und Filteranlagen viel Wissenswertes und zugleich Spannendes. Unter anderem: Wie funktioniert der technische Wasserkreislauf, damit das Wasser in den Becken immer sauber ist?, aber auch: Wie und warum überhaupt kommt das Wasser auf die Rutsche? Für maximalen Spaß sorgte der Stapellauf ihrer aus Korken, Eisstielen und Schaschlikspießen selbst fabrizierten Katamarane. Und das von der Bäckerei Rode spontan spendierte Softeis lässt die kleinen Bootsbauer sicher den Ausflug in die "Batze" nicht so schnell vergessen.

Mit dem abschließenden Lesefest ging wieder ein spannendes Leseabenteuer zu Ende, zu dem die Bücherei Beverungen im Rahmen der bundesweiten Initiative „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung zusammen mit dem Borromäusverein e.V. Erstklässler des Grundschulverbundes der Stadt Beverungen eingeladen hatte. Den kleinen Leseabenteurern haben die feuchtfröhlichen Ausflüge in die Welt der Bücher sichtbar viel Vergnügen bereitet, so dass sie den spannenden Ferienauftak lange in Erinnerung behalten werden.


Ein Erfahrungsbericht mit Bildern von Beate Menge aus der Bücherei Beverungen.