Start  I  Aktuelles   I   Mitmachen   I   Medienliste  I  Hintergrund  I  Erfahrungsberichte   I   Veranstaltungen   I   Termine   I  Presse   I  Digitale LeseHelden

LeseHelden aus Beverungen 2

Die vielfältige Welt der Insekten entdecken

Ein Bericht der Bücherei Beverungen

Auch in Beverungen hatte man sich überlegt, wie das LeseHelden-Projekt trotz Corona stattfinden könnte. Dabei herausgekommen ist ein lebendiges Outdoor-Event, bei dem die Kinder die Natur und ihre Bewohner neu kennenlernen konnten. Lesen Sie selbst den Bericht der Bücherei-Leiterin Frau Menge:

Nach unserer erfolgreichen Premiere im letzten Jahr stand für uns relativ schnell fest, dass wir auch mit den nächsten Erstklässlerjungen wieder zum Beginn der Sommerferien eine Neuauflage starten wollten. Beinahe hätten wir uns jedoch von Corona geschlagen geben müssen, was bedeutet hätte, kurzfristig alle angemeldeten Kinder zu  verständigen, dass die gesamte Veranstaltungsreihe entweder erst in den Herbst- oder sogar Sommerferien des Folgejahres stattfinden kann. Denn erst zwei Wochen vor dem Start hatten wir die Genehmigung, das eingeplante Pfarrheim nutzen zu dürfen. Auch die Kommunikation mit unserem Bündnispartner gestaltete sich in diesem Jahr herausfordernd. Die Einladungen an die Kinder bzw. Informationsschreiben für die Eltern mussten von uns kontaktlos im Postkasten der örtlichen Grundschule deponiert werden. Und da die ersten Klassen nur an einem Tag in der Woche Unterricht hatten, brauchte es einige Geduld unsererseits, bis wir alle Anmeldungen von der Schule postalisch zugestellt bekommen hatten. Derweil liefen unsere Vorbereitungen für unser neues Thema "Alles, was da kreucht und fleucht"  auf Hochtouren: Die Teilnehmerzahl sollte auf 12 Jungen begrenzt werden, um mit diesen auf zwei Gruppen verteilt -  wie im letzten Jahr - gut "arbeiten" zu können.

 

Projektbüro

Elisa Trinks, Projektreferentin
Tel. 0228/7258-410
trinks@borromaeusverein.de

Verena Kaster, Projektassistenz
Tel. 0228/7258-416
kaster@borromaeusverein.de

 

Ein Lesefest in der Bücherei auszurichten zusammen mit Eltern und Geschwisterkindern,  ist schon unter normalen Umständen eine Herausforderung. Immer die zu beachtenden Corona-Schutzmaßnahmen im Hinterkopf überlegten wir uns als Programm vor der obligatorischen Ehrung der "LeseHelden", Preisverleihung etc. ein Quiz in Form des Stationenlernes: drei Aufgaben mussten vor der Bücherei bewältigt werden, die anderen drei im Gebäude.
Wie im letzten Jahr waren wir überwältigt von der großen Gästeschar und konnten in viele zufriedene Gesichter blicken, was uns wieder auf neue "SUPER LeseHelden" hoffen lässt. Trotz der erschwerten Bedingungen v.a. im Vorfeld, die uns wirklich viele Überlegungen bereitet haben, werden wir es wieder tun.


Ein Erfahrungsbericht mit Bildern von Beate Menge aus der Bücherei Beverungen!