Start  I  Aktuelles   I   Mitmachen   I   Medienliste  I  Hintergrund  I  Erfahrungsberichte   I   Veranstaltungen   I   Termine   I  Presse   I  Digitale LeseHelden

LeseHelden aus Hamburg

Back to nature in Hamburg-Jenfeld


Ein Bericht der Bücherhalle Hohenhorst und der Kulturinitiative Jenfeld


In Hamburg gab es bisher kein Projekt für Leseheldinnen und Lesehelden und so schlossen sich die Kulturinitiative Jenfeld und die Bücherhalle Hohenhorst zusammen, um das gemeinsam mit dem Borromäusverein e.V. zu ändern. Eigentlich sollte das Projekt bereits im August beginnen, aber Corona kam ein wenig dazwischen.
Am 21.9. fiel schließlich der Startschuss und insgesamt fanden sich 10 Kinder zwischen 4 und 6 Jahren, die Lust hatten, an einem Leseförderungsprojekt teilzunehmen.
Die Veranstaltungen fanden immer montags im Wechsel in der Bücherhalle Hohenhorst und im Malhaus der Kulturinitiative Jenfeld statt.
Es wurde vorgelesen, gebastelt und gespielt. Und auch die Ausleihe der Bücher fand großen Anklang. Lesen Sie selbst:

 

Projektbüro

Elisa Trinks, Projektreferentin
Tel. 0228/7258-410
trinks@borromaeusverein.de

Verena Kaster, Projektassistenz
Tel. 0228/7258-416
kaster@borromaeusverein.de

 

Ausblick:
Bei der Umsetzung des Projektes hatten Frau Arlinghaus und ich viel Freude. Die Materialien, die uns vom Borromäusverein zur Verfügung gestellt wurden, waren sehr hilfreich und trotzdem gab es genügend Spielräume, die Module den örtlichen Begebenheiten und der aktuellen Lage anzupassen. Auch Rückfragen würden zügig beantwortet. Wir würden uns freuen, wenn wir im nächsten Jahr wieder Teil des Projektes sein dürften und würden uns dann sehr gern den 7 bis 9-Jährigen widmen.


Ein Erfahrungsbericht mit Bildern von Angelina Arlinghaus (Kulturinitiative Jenfeld) und Henrike Lehmann (Bücherhalle Hamburg Hohenhorst).