Start  I  Aktuelles   I   Mitmachen   I   Medienliste  I  Hintergrund  I  Erfahrungsberichte   I   Veranstaltungen   I   Termine   I  Presse   I  Digitale LeseHelden

LeseHelden aus Oberbessenbach 4

Grusel, Spuk und Spinnenbein in Oberbessenbach

Ein Bericht der Bücherei Oberbessenbach

 

In der Zeit vom 24.9.21 bis 21.10. 2021 fand das Projekt „Wir sind Lesehelden“ gemeinsam mit dem
Kindergarten St. Ottilia und der Bücherei Oberbessenbach statt.
Unter dem Motto Grusel, Spuk und Spinnenbein ist das Team der Bücherei zusammen mit dem
Kindergarten St. Ottilia im September 2021 in ein neues Leseheldenprojekt gestartet. Mit unserem
Begrüßungsspruch: „Wir lesen, basteln, spielen, lachen wir Lesehelden machen t olle Sachen!“
begann der erste Aktionsvormittag.
Aufmerksam verfolgten die Vorschüler die Geschichte von Henry dem (Angst)Hasen, vorgelesen von
unserem Vorlesehelden Stefan. Bei der anschließenden Bastelaktion, angeleitet von Simone Hübner,
dem kreativen Kopf des Büchereiteams, entstanden gruselige Gespenster aus Taschentüchern.
ParalleI dazu besuchten die Kinder in kleinen Gruppen die Bücherei und bekamen eine kurze
Einführung in die Buchausleihe. Nicht nur Bücher gab es zu bestaunen auch Spiele, DVDs und
Hörbücher. Alle Kinder durften an diesem Tag zum ersten Mal ein Buch ausleihen und mit nach Hause nehmen.

 

Projektbüro

Elisa Trinks, Projektreferentin
Tel. 0228/7258-410
trinks@borromaeusverein.de

Verena Kaster, Projektassistenz
Tel. 0228/7258-416
kaster@borromaeusverein.de

 

Beim nächsten Vorlesefreitag besuchte Vorleseheld Harald Roth den Kindergarten und hatte das Buch
vom „Mutigsein“ dabei. Er nahm die Kids mit auf die Reise durch die dunkle Nacht, wenn es überall
knarrt und raschelt. Gebastelt wurden passend zu unserem Motto schaurige Spinnen mit behaarten, langen Beinen.
Während die erste Gruppe eifrig werkelte, besuchte ein Teil der Vorschüler die Bücherei. Zielstrebig
marschierten die Kids an die Bücherkisten, um sich erneut mit Lesefutter einzudecken. Eine
gelungene Aktion das Team der Bücherei freut sich bereits auf das nächste Treffen…

In der folgenden Woche war Kornelius Golbik, Inhaber des REWE Marktes Bessenbach, unser
Vorleser. Er begeisterte die Kinder mit dem Buch "Echte Bären fürchten sich nicht“. Eine humorvolle
Geschichte, welche die Angst vor unsichtbaren Monstern in der Nacht vertreibt und von den Kindern
mit Spannung verfolgt wurde.
Selbstverständlich wurde auch wieder gebastelt, diesmal eine gruselige Fledermaus aus Tonpapier.
Den Weg zur Bücherei beherrschten die Kids bereits so gut, dass ohne Verzögerung in drei Gruppen
wechselweise die Bücher zurückgegeben und neue ausgeliehen werden konnten.

Bürgermeister Christoph Ruppert besuchte die Vorschüler des Kindergartens St. Ottilia am vorletzten
LeseHelden-Tag. Mit im Gepäck hatte er das Buch von Paulchen und Pieks, „Heute übernachte ich bei
dir“. Es handelt von den großen und kleinen Problemen während der ersten Übernachtung bei einem
Freund. Zu diesem Thema konnten die Kinder von ihren eigenen Erfahrungen viel berichten.
Nach der Geschichte durfte erneut gewerkelt werden. Hier hat sich Simone wieder etwas einfallen
lassen: Aus leeren Marmeladegläsern zauberten die Kids mit Hilfe von Verbandsmaterial Gespenster
Windlichter. In der Bücherei versorgten sich die Kinder erneut mit Lesestoff für Zuhause. Mittlerweile
können die Kids ihre Bücher sogar schon selbst mit dem Datumsstempel versehen und wissen genau,
wie die Ausleihe funktioniert.

Abschlussveranstaltung der Lesehelden am 21.10.2021 im Bewegungsraum des Kindergartens:
Am Donnerstag der folgenden Woche wurden die Vorschüler ein letztes Mal auf die Reise in eine
geheimnisvolle Welt mitgenommen. Gemeindereferent Rony Bilz besuchte den Kindergarten und
brachte eines seiner Lieblingsbücher mit: „Die Kleine Hexe“ von Otfried Preußler. Gespannt
lauschten kleine und große Zuhörer de n spannenden Geschichten von der kleinen Hexe und ihren
Freunden.
Zum Abschied durften alle Basteleien der vergangenen Wochen mit nach Hause genommen werden.
Stolz zeigten die kleinen LeseHelden ihre kreativen Kunstwerke ihren Familien. Besonders groß war
die Freude über die Tassen mit ihren Namen, die sie zum Abschied geschenkt bekamen.
Der SuperLeseHelden-Pass lädt die Kinder dazu ein, auch weiterhin ab und zu die Bücherei
Oberbessenbach zu besuchen, denn ein voller Pass wird mit einem Geschenk belohnt.
Ein besonderes Dankeschön geht an das Team des Kindergartens St. Ottilia
und unsere Vorleser, die unser Projekt „Wir sind LeseHelden“ wieder wunderbar unterstützt haben.
Karen Hepp, Leiterin der Bücherei, und ihre Kolleginnen freuen sich auf ein Wiedersehen
in der Bücherei.


Ein Erfahrungsbericht mit Bildern von Karina Emmerich, Karen Hepp und Simone Hübner aus der KÖB Oberbessenbach.