Banner Wir sind LeseHelden

LeseHelden aus Oberbessenbach

Voll gerüstet ins Mittelalter

Ein Bericht der KÖB Oberbessenbach

Die KÖB Oberbessenbach startete am 11.10.2019 mit 14 Vorschulkindern des Kindergartens St. Ottilia ihr erstes Projekt „Wir sind LeseHelden“ mit dem Motto „Ritter“. Dabei wurden die Kinder selbst zu Rittern und Burgfräuleins, mit selbstgebastelten Helmen, Kränzen und Schwertern. Sehen Sie selbst.

An diesem 1. Projekttag erhielten alle Kinder einen LeseHeldenrucksack und ein Schlüsselband mit einem LeseHeldenausweis. Unser VorleseHeld war Ritter Frank, der in Ritterrüstung gekleidet erschien. Unser Begrüßungsritual „Wir lesen, basteln, spielen, lachen. Wir LeseHelden erleben tolle Sachen“ wurde im Kreis mit allen in Gebärdensprache umgesetzt, damit auch unser gehörloses Kind am Begrüßungsritual teilnehmen konnte. Nach dem Vorlesen wurden eifrig Wappen gebastelt, welche von den Kindern selbst gestaltet wurden.

 

Projektbüro

Anschließend wurde den Kindern die Bücherei näher gebracht, welche Bücher gibt es, wo stehen die Kinderbücher, wo die Sachbücher, wo gibt es Spiele, wie wird das alles ausgeliehen. Die Kinder hatten einen sehr interessanten und lehrreichen Vormittag und freuen sich bereits auf die Fortsetzung.

 

 

Diese war am 18.10.2019, Herr Pfarrer Rettinger war der nächste VorlesehHeld. Er las aus dem Buch „Jonas der kleine Ritter“ vor. Nach dieser spannenden Geschichte wurden mit viel Freude Ritterhelme und Burgfräuleinkränze gebastelt.

 

 

Am 25.10. durften wir Gemeindereferent Rony Bilz begrüßen, der Geschichten von „Nicki aus dem 10. Stock“ vorlas, welche die Kinder sehr begeisterte. Im Anschluss bastelten die Kinder ein Schutzschild, dass die Ritter früher zur Verteidigung in die Hand nahmen.

 

 

Zu unserem 4. Vorlesetag am 08.11. besuchte uns Bürgermeister Franz Straub in der Bücherei um den Kindern vorzulesen. Danach durften die Kinder ein Schwert basteln, welches selbstverständlich gleich spielerisch ausprobiert wurde.

 

 

Mächtig Eindruck hatte Ritter Stefan Frank am 15.11. hinterlassen, er kam als unser fünfter Vorleseheld mit Ritterkostüm in die Bücherei. Die Kinder waren sehr auf die Geschichte gespannt und lauschten dieser mucksmäuschenstill. Inspiriert durch diese Geschichte wurden Steckenpferde gebastelt, die mit viel Liebe gestaltet wurden.

 

Am 21.11. kam unser letzter Vorleseheld Herr Kornelius Golbik, Inhaber des Rewe-Marktes Bessenbach, um ebenfalls eine spannende Geschichte vorzulesen.
Danach erhielten die Kinder vom Büchereiteam einen Überwurf, hängten ihre Wappen um, nahmen die Schilde, Helme bzw. Kränze und die Schwerter und kamen in „voller Rüstung“ zum Abschlussfest. Sie wurden von den wartenden Gästen, Eltern und Großeltern freudig begrüßt und zu Rittern geschlagen, dabei wurde Ihnen ihre LeseHeldenUrkunde überreicht.
Abschließend erwarteten alle Erfrischungen, leckere Muffins und ein wunderschöner Ritterburgkuchen mit Zugbrücke, den Frau Sophie Hübner liebevoll mit viel Phantasie gebacken hat.

Alles in allem waren diese Projektwochen eine tolle Erfahrung, bei der die Kinder spielerisch das Leben der Ritter kennenlernen durften und viel Wissen über die Ritterzeit gesammelt haben.
Herzlichen Dank an alle LeseHelden des Kindergartens St. Ottilia, unsere VorleseHelden, ohne die das Projekt nicht hätte stattfinden können, sowie an den Borromäusverein e.V., für die Finanzierung des Projektes. Es wird bestimmt nicht unser letztes Projekt gewesen sein.



Ein Erfahrungsbericht mit Bildern von Karina Emmerich aus der KÖB Oberbessenbach.