Foto: cocoparisienne on pixabay.com

 

Grusel, Spuk und Spinnenbein

Wenn es draußen früher finster wird, die Nächte kühler werden und dicke Nebelschwaden alles um sich herum verschlucken, dann verabschiedet sich der Sommer und eine dunklere Jahreszeit hält Einzug.
Nun ist es soweit, Spinnen, Geister und Hexen kommen aus ihren Verstecken hervor und sind bereit, der Welt das Fürchten zu lehren. Doch nicht nur das, sie erinnern mit ihrem Dasein auch an alte Traditionen.

Weitere Angebote

Übersicht Medienlisten

Erzählende Literatur für 4 bis 6-jährige Kinder


Auf leisen Sohlen durch die Nacht

Rezension

Auf leisen Sohlen durch die Nacht

Eine Nachtwanderung machen, zwischen Tag und Traum aufstehen und durch die in der Dunkelheit aufregend anders aussehende Welt zu gehen, das ist ein Abenteuer, wie es neugierigen Kindern (...)

Echte Bären fürchten sich nicht

Rezension

Echte Bären fürchten sich nicht

Tief in den Wäldern liegt Familie Bär nachts wie gewohnt im Bett und schläft, als Baby Bär Bobo sie schreiend aufweckt: er hat ein Monster grunzen gehört, das ihn entführen will. Er lässt (...)

Friedehelm, das furchtlose Gespenst

Rezension

Friedehelm, das furchtlose Gespenst

Friedehelm ist das jüngste von sieben Gespenstergeschwistern und ein richtiges 'Flatterhemd', wie es in der Gespenstersprache heißt. Er fürchtet sich vor allem, was Gespenster eigentlich (...)

Das große Burgfest

Rezension

Das große Burgfest

Bevor in der Nacht das Gespensterfest auf der Ritterburg steigen kann, haben die zehn Burggespenster jede Menge zu tun. Im Burggarten, im Vorratskeller und später in der Küche geht es hoch (...)

Das kleine Gespenst - Tohuwabohu auf der Burg Eulenstein

Rezension

Das kleine Gespenst - Tohuwabohu auf der Burg Eulenstein

Pünktlich um Mitternacht schlüpft das kleine Gespenst aus seiner Truhe und geistert durch das Schloss. Im Burgmuseum bestaunt es die Schätze. Es bleibt nicht beim Anschauen. Das weiße, (...)

Überall Gespenster

Rezension

Überall Gespenster

Es geht ab in den Urlaub für die fünf Gespenster. Auf sieben Doppelseiten entdecken sie die Welt der klassischen Urlauber. Mit viel Liebe zum Detail sind die Marotten der Menschen (...)

Warum Monster Zähne putzen

Rezension

Warum Monster Zähne putzen

Zähneputzen ist langweilig und richtig doof! Davon ist das kleine Mädchen überzeugt und folgt deshalb nur widerwillig den elterlichen Aufforderungen zur Zahnhygiene. Bis sie im Badezimmer auf (...)

10 kleine Burggespenster im Zoo

Rezension

10 kleine Burggespenster im Zoo

In diesem Band der mehrteiligen Reihe gehen die zehn kleinen Burggespenster in den Zoo. Hier geschieht gleich einmal etwas Schreckliches: Jemand stiehlt das Eis des Kleinsten! Und nun beginnt (...)

Monster!

Rezension

Monster!

Joscha fürchtet sich vor Monstern. Und auch wenn Papa und Mama am frühen Morgen ihre Ruhe wollen und behaupten, dass es keine Monster gibt, Joscha bildet sich die Geräusche aus dem Wohnzimmer (...)

Erzählende Literatur für 6 bis 8-jährige Kinder


Der bleiche Hannes

Rezension

Der bleiche Hannes

Joris macht mit seinen Eltern eine Woche Camping-Urlaub auf einer einsamen Insel. Bei der Anfahrt per Kutter erzählt ihm der Kapitän, dass auf der Insel ein Geist spuken soll. Als Joris (...)

Bo sieht Gespenster

Rezension

Bo sieht Gespenster

Seit kurzem wohnt Bo mit seinem Vater in einem großen alten heruntergekommenen Haus direkt gegenüber des Friedhofs. Er ist gar nicht glücklich darüber und würde am liebsten sofort wieder (...)

Erste Stunde Geisterkunde

Rezension

Erste Stunde Geisterkunde

Milan Finstermann ist es gewohnt, dass er mit seinem Vater immer wieder umziehen muss und hat deshalb schon die unterschiedlichsten Schulen von innen gesehen. Doch diesmal erreicht ihn eine (...)

Ein Fall für die Geisterjäger

Rezension

Ein Fall für die Geisterjäger

In Paulas Keller spukt es. Klar, dass Anton und Finn ihr helfen müssen. Schließlich sind sie echte Geisterjäger. Und tatsächlich finden sie in Paulas Keller das kleine Gespenst Pusillus. Das (...)

Ein Fall für die Geisterjäger - Monsteralarm!

Rezension

Ein Fall für die Geisterjäger - Monsteralarm!

Das kleine Gespenst Pusillus bittet seine Freunde Paula, Finn und Anton, seinem Bruder Elwin zu helfen. Der Poltergeist wohnt in der alten Burgruine und ist in Gefahr. Gut ausgerüstet mit (...)

Fränkie Stein

Rezension

Fränkie Stein

Weil Familie Stein in eine andere Stadt ziehen muss, haben die Eltern fast das Geburtstagsgeschenk für den nun 9-jährigen Fränkie vergessen. Glücklicherweise kann Fränkies Vater online eine (...)

Gespenster in Gefahr

Rezension

Gespenster in Gefahr

Junge Leser, die Band 1, "Rettung für das Burghotel" (BP/mp 17/760), schon kennen, dürften sehnsüchtig auf die Fortsetzung gewartet haben. Schon der erste Augenschein macht Lust und Laune auf (...)

Das große Buh

Rezension

Das große Buh

Vios Eltern ziehen in ein älteres Haus - und wissen nicht, dass sie gespenstische Mitbewohner haben, die mit Wonne und allen Geistertricks die neuen Bewohner vertreiben wollen. Bis Vio das (...)

Hexe Lilli und der geheimnisvolle Flaschengeist Suki

Rezension

Hexe Lilli und der geheimnisvolle Flaschengeist Suki

In dem dicken Zauberbuch von "Geheimhexe" Lilli steht auch der Zauberspruch, mit dem man eine Flasche und ihren Geist herbeizaubern kann. Leider ruft Mama gerade zum Essen und das Mädchen (...)

Kaninchen-Alarm!

Rezension

Kaninchen-Alarm!

Keine Angst - die spuken nur, aber sonst sind sie ganz nett, die Tiergeister, die Nachts die Schule Spuk Ekelburg besuchen, wo gestrenge Lehrer versuchen, ihnen beizubringen, wie man Menschen (...)

Das kleine Stallgespenst - Trubel im Reitstall

Rezension

Das kleine Stallgespenst - Trubel im Reitstall

In Lenis Reitstall werden ein paar neue Boxen gebaut. Die Baustelle bringt das Hatschihu (vgl. BP/mp 18/861) auf eine tolle Idee: mit den schweren Steinen und Brettern macht es Krafttraining, (...)

Das kleine Stallgespenst - Wirbel in der Reitstunde

Rezension

Das kleine Stallgespenst - Wirbel in der Reitstunde

Wie jeden Donnerstag nach der Reitstunde ist Leni zu Hatschihu auf den Heuboden gekommen (s.o.: "Der nächtliche Ausritt"), um zu plaudern und ihm diesmal auch tolle Neuigkeiten zu verkünden. (...)

Das kleine Stallgespenst - Der nächtliche Ausritt

Rezension

Das kleine Stallgespenst - Der nächtliche Ausritt

Immer, wenn das kleine Gespenst Hatschihu niesen muss, wird es für einen Moment sichtbar. Und niesen muss es oft wegen einer Stauballergie. Weil es in seiner alten Heimat, einer Burg, viel (...)

Rosa und Louis - Geisterdetektive

Rezension

Rosa und Louis - Geisterdetektive

Rosa, Louis, die Eltern und Oma haben sich im Schloss eingelebt (vgl.: BP/mp 18/89) und Rosa hat Freundschaft mit den vorherigen Bewohnern, den verschiedenen Geistern, geschlossen. In der (...)

Rosa und Louis - Geisterstunde

Rezension

Rosa und Louis - Geisterstunde

Oma ist ziemlich vergesslich geworden und kann nicht mehr alleine leben, deshalb ziehen Rosa, Louis, Oma und die Eltern wieder in Omas riesiges, altes Schloss. Schon beim Auspacken entdeckt (...)

Unterm Bett liegt ein Skelett

Rezension

Unterm Bett liegt ein Skelett

Beim Öffnen des Buchdeckels springen sie dem Leser förmlich entgegen, die zahlreichen fiesen Monster, ungeheuerlichen Ungeheuer und gruseligen Gespenster, die das Geisterreich zu bieten hat. (...)

Erzählende Literatur für 8 bis 10-jährige Kinder


Der aus der Kälte kam

Rezension

Der aus der Kälte kam

Geister können Melli nicht schrecken. Im Gegenteil, sie hilft ihnen, wenn sie sich auf dem Weg ins Jenseits verirrt haben. In diesem Fall hat sich Aldwyn verirrt. Er ist nach seinem (...)

Dana Mallory und das Haus der lebenden Schatten

Rezension

Dana Mallory und das Haus der lebenden Schatten

Kurz vor ihrem 13. Geburtstag wird Dana Mallory nach Mallory Manor eingeladen, wo ihr Vater als Kind unbeschwerte Ferien verbrachte. Zwanzig Jahre lang hat niemand mehr von Tante Meg gehört, (...)

Dicke Luft in der Gruft

Rezension

Dicke Luft in der Gruft

Nachdem Johnny Sinclair im ersten Band erfolgreich die übelsten Geister von seiner Heimatburg Greyman Castle vertrieben hat (s. BP/mp 17/771), stellt sich ihm und seinem Freund Russell eine (...)

Die Ein-Finger-Verschwörung

Rezension

Die Ein-Finger-Verschwörung

Dan macht es nichts aus, dass seine Eltern als Entomologen oft wochenlang auf Reisen gehen, aber musste es sein, dass sie sich dieses Mal von Kannibalen auffressen lassen? Als ob das nicht (...)

Emily Bones - Die Stadt der Geister

Rezension

Emily Bones - Die Stadt der Geister

Schon immer hatte die 13-jährige Emily gespürt, dass es neben der realen Welt noch eine andere fantastische geben könnte. Als sie dann aber ermordet wird und anschließend als Geist in einem (...)

Die Gräfin mit dem eiskalten Händchen

Rezension

Die Gräfin mit dem eiskalten Händchen

Den zwölfjährigen Gespensterjäger Johnny Sinclair verschlägt es in seinem dritten Abenteuer vom schottischen Stammsitz über Weihnachten nach Österreich. Dort soll mit der weitläufigen (...)

Das Gruselhandbuch

Rezension

Das Gruselhandbuch

Dies ist in der Tat ein Handbuch, ein Nachschlagewerk, in dem man alles übers Gruseln erfahren kann. Es wird die Frage beantwortet, warum man sich (gerne) gruselt. In Gruppen aufgeteilt (...)

Johnny Sinclair - Beruf: Geisterjäger

Rezension

Johnny Sinclair - Beruf: Geisterjäger

Schon die äußeren Versatzstücke passen, um "das Gruseln zu lehren": Namensvetter eines berühmten Geisterjägers, abwesende Eltern, eine Nanny, die eine Voodoo-Priesterin ist, die alten (...)

Lenny unter Geistern

Rezension

Lenny unter Geistern

Lennys Eltern gehen auf eine Forschungsreise in den Dschungel, darum soll Lenny das Internat Schloss Röckenpöppel besuchen. Als Lennys Eltern ihn dort abgeben, hat Lenny ein komisches Gefühl. (...)

Der magische Schlüssel

Rezension

Der magische Schlüssel

Der 13-jährige Marcus geht keiner Konfrontation aus dem Weg, besonders wenn er irgendwo eine Ungerechtigkeit wittert. So ist es nicht verwunderlich, dass er immer wieder zum Nachsitzen in der (...)

Nacht über Frost Hollow Hall

Rezension

Nacht über Frost Hollow Hall

Hätte Tilly auf ihre innere Stimme gehört, wäre sie nie aufs Eis gegangen. Tatsächlich bricht sie beim Schlittschuhlaufen ein und wird im letzten Augenblick von einem geheimnisvollen Jungen (...)

Pension des Grauens

Rezension

Pension des Grauens

Pamelas Mutter ist glücklich, denn endlich kann sie ihre Villa als Pension eröffnen. Sie ahnt jedoch nicht, dass Geister in ihrer Villa herumspuken. Als der erste Gast Herr Schnöcks (...)

Rettung für das Burghotel

Rezension

Rettung für das Burghotel

Melinda das Geistermädchen lebt auf einem Schloss in Schottland. Doch Graf McStauber, dem die Burg gehört, lässt sich schon lange nicht mehr durch Geister aus der Ruhe bringen. Und da Melinda (...)

Der schwarze Mond

Rezension

Der schwarze Mond

Marcus ist ein Agent der magischen Bibliothek und dafür verantwortlich, die vielen Geschichten zu Ende zu schreiben, die alle von Störungen, also beispielsweise übernatürlichen Phänomenen (...)

Die streng geheime Geisterschule

Rezension

Die streng geheime Geisterschule

Der eine Erzählstrang dieses Buches handelt von den drei Großhexen Fredegonda, Goneril und Drusilla, die es unerträglich finden, wie die Tradition des Übersinnlichen verhöhnt und verniedlicht (...)

Das verflixte Vermächtnis

Rezension

Das verflixte Vermächtnis

Familie Bower ist pleite und kann sich das teure Leben in New York nicht mehr leisten. Da kommt die Erbschaft der unbekannten Urgroßschwiegercousine Emilie aus dem kleinen Dorf Kohlfincken im (...)

Non-Books


Anastasia McCrumpet und der Tag, an dem die Unke rief

Rezension

Anastasia McCrumpet und der Tag, an dem die Unke rief

Die fast 11-jährige Anastasia McCrumpet wird eines Tages von zwei bis dahin unbekannten Großtanten aus dem Unterricht geholt und erfährt, dass ihre Eltern einen merkwürdigen Staubsaugerunfall (...)

Friedehelm, das furchtlose Gespenst

Rezension

Friedehelm, das furchtlose Gespenst

Auch in Gespensterfamilien gibt es "Flatterhemden", sprich Angsthasen. Und der kleine Friedhelm, das jüngste Kind der Familie, hat vor allem und jedem Angst. Sein Gespensterpapa verlangt von (...)

Geschwister-Gespenster

Rezension

Geschwister-Gespenster

Profane Geschichtengespenster mögen vielleicht herumgeistern und "Huuhuu" machen, nicht so Geschwistergespenster: die spukakeln und machen ihren Namen (Jockel, Jocka und Jockilein) alle Ehre. (...)

Gruselig!

Rezension

Gruselig!

Eine witzig-gruselige Stimmung verbreitet die Zusammenstellung mehrerer Kurzgeschichten und Kinderlieder aus der Feder bekannter Autoren sowie Kinderliedermacher - etwa Paul Maar, Dimiter (...)

Hugo und die Dämonen der Nacht

Rezension

Hugo und die Dämonen der Nacht

Hugo lebt mit seinen Eltern auf dem großen Gut Monliard. Mit seinem Hund spielt er gerne auf dem nahegelegenen Friedhof. Das große Grundstück ist scheinbar reich an Bodenschätzen, doch Hugos (...)

Die kleine Gruselfee

Rezension

Die kleine Gruselfee

Gruselfees Urgroßmutter hat genug. Darum schickt sie die vorlaute Gruselfee in den Wilden Wald. Dort soll sie den Wind zähmen - und ein weinig sich selbst. Und so landet die kleine Gruselfee (...)

Modermoor Castle - Die Jagd nach dem verschwundenen Löffel

Rezension

Modermoor Castle - Die Jagd nach dem verschwundenen Löffel

Mufford und sein Freund Sponge besuchen das Internat von Modermoor-Castle, der Einrichtung für die nicht so hellen Kinder aus den wenig begüterten Familien. Die beiden entdecken die (...)

Wer hat Angst vorm schwarzen Gespenst?

Rezension

Wer hat Angst vorm schwarzen Gespenst?

Marti, das kleine Gespenst, hat es sich im Waschsalon gemütlich gemacht, als Luzi, das Theatergespenst, bei ihm Zuflucht sucht. Sie erzählt ihrem neuen Freund von einem ganz fiesen schwarzen (...)

W-w-wer hat schon Angst im Dunkeln?

Rezension

W-w-wer hat schon Angst im Dunkeln?

Filippo Frosch und seine Freunde haben beim Spielen die Zeit vergessen und schon ist es dunkel. Auf dem Heimweg zum Teich entdeckt Filippo im Schilf ein großes schwarzes Monster. Ängstlich (...)

Zombie-Zahnarzt

Rezension

Zombie-Zahnarzt

Alfies Vater ist schwer krank und kann sich kaum um seinen Sohn kümmern. Deshalb sind die Zähne des Jungen richtig schlecht. Als Winnie, die resolute Sozialarbeiterin, ihn zur Zahnärztin (...)

10 kleine Burggespenster - Der falsche Flaschengeist

Rezension

10 kleine Burggespenster - Der falsche Flaschengeist

Das Zittergespenst Bibbi, eines der 10 kleinen Burggespenster, fühlt sich unverstanden. Immer wird es wegen seiner Ängste von den anderen Gespenstern geärgert. Es möchte endlich auch mutig (...)

Coco

Rezension

Coco

Kurz vor den Feierlichkeiten zum "Día de los Muertos" gerät ein zwölfjähriger Mexikaner ins Land der Toten. Um zurückzukehren, muss er seinen verstorbenen Verwandten versprechen, nicht länger (...)

Gnomes & trolls

Rezension

Gnomes & trolls

Wieder mal muss Chloé umziehen, weil ihre Mutter einen neuen Job hat. Sie weigert sich, mit anderen Kindern Kontakt aufzunehmen. Nur Nachbarsjunge Liam lässt sich nicht abschütteln. Zusammen (...)

Das Haus der geheimnisvollen Uhren

Rezension

Das Haus der geheimnisvollen Uhren

Ein zehnjähriger Junge wird nach dem Tod seiner Eltern von seinem merkwürdigen Onkel aufgenommen, der sich als Hexenmeister entpuppt und den Knaben in die Welt der Magie einweiht. Der scheue (...)

Hotel Transsilvanien 3

Rezension

Hotel Transsilvanien 3

Weitere Fortsetzung der Animationsfilmreihe um die lustige Monstergesellschaft, in der Draculas Tochter eine Kreuzfahrt organisiert, damit sich ihr überarbeiteter Vater erholen kann. Dabei (...)

Das kleine Gespenst

Rezension

Das kleine Gespenst

Realfilmadaption des Kinderbuchklassikers von Otfried Preußler (1966) als liebenswert-nostalgisches Kinder-Spiel: Das kleine Gespenst, das in den Gemäuern eines mittelalterlichen Schlosses (...)