medienprofile 2/2022

Unsere Highlights

Das kleine Echo

Rezension

Das kleine Echo

Echo ist ein schüchternes kleines Wesen mit riesigen Flatterohren, das versteckt in einer dunklen Höhle lebt und darin auf der Suche nach Tönen (...)

Regenbogentage

Rezension

Regenbogentage

Tuva ist 12 Jahre alt und hat gerade ein neues Tagebuch angefangen. Die Graphic Novel umfasst Tuvas Tagebucheinträge vom 19. August bis zum 14. (...)

Milch Blut Hitze

Rezension

Milch Blut Hitze

In elf Kurzgeschichten dürfen die Leser eine beeindruckende neue Autorin kennenlernen. In ihrem Debüt schreibt Dantiel Moniz von den (...)

Eine wundersame Rettung

Rezension

Eine wundersame Rettung

Im litauischen Wilna gibt es eine große jüdische Gemeinde - man nennt die Stadt das „Jerusalem des Ostens“. Dort lebt die dreijährige Tamar mit (...)

Bestellschein

Die medienprofile-Rezensionen dieser Ausgabe zum Stöbern

Suchergebnisse eingegrenzt auf
Ergebnisse 1 - 10 von 28
Unwert - der Weg des Kirschmädchens
Medienprofile

Unwert - der Weg des Kirschmädchens

Die 13-jährige Käthe Klepper lebt als Hilfskraft auf dem Bauernhof ihrer Familie im Rheingau, während ihr Vater wegen Trunksucht in einer Pflegeanstalt ist. Als ihr Onkel zur Wehrmacht eingezogen wird, schickt der Vater der Bäuerin Elsa seinen Knecht Zores als Erntehelfer. Der Knecht vergeht sich an...

Die Magd der Fugger
Medienprofile

Die Magd der Fugger

Die Tochter des Webers und Schultheißen Anna Melcher ist ebenso verliebt in Hans Fugger wie er in sie. Als Hans sie spielerisch beim Reisigsammeln verfolgt, verletzt sich Anna lebensbedrohlich. Doch aus Angst davor, als ihr Vergewaltiger angeklagt zu werden, holt Hans keine Hilfe. Annas Mutter ist...

Die militante Madonna
Medienprofile

Die militante Madonna

Erzählt wird die Geschichte des Chevalier d’Eon, der 1728 in Frankreich geboren wurde. d'Eon de Beaumont ist Nonne und Spionin, äußerst mutiger Soldat und Schriftsteller, spielt gekonnt mit dem Wechsel zwischen den Geschlechtern und lehnt es ab, sich auf eine Rolle festlegen zu lassen. Diese...

Die Uhrmacher der Königin
Medienprofile

Die Uhrmacher der Königin

Zwei Hauptlinien verfolgt dieser historische Roman: Zum einen zeichnet er das Leben der Brüder Johannes und Ernst auf dem Fallerhof im Hochschwarzwald nach, zum anderen verfolgt er das von Prinzessin Alexandrina Victoria von Kent, die später Albert von Sachsen-Coburg und Gotha heiratet und Königin...

Die zerbrochene Feder
Medienprofile

Die zerbrochene Feder

Ende 1815. Henriette lebt mit ihrem kleinen Sohn Max in Berlin bei den Schwiegereltern. Sie hat schwere Zeiten erlebt. Im Krieg gegen die Truppen Napoleons versorgte sie verwundete und sterbende Soldaten im Lazarett. Die Schrecken der Leipziger Völkerschlacht hat sie hautnah miterlebt und nach...

Kaiserstuhl
Medienprofile

Kaiserstuhl

1962 sind noch viele Wunden aus dem Zweiten Weltkrieg offen. Bundeskanzler Adenauer und der französische Präsident De Gaulle suchen die Versöhnung zwischen ihren beiden Völkern. Nirgendwo sind die Bande so eng wie beiderseits des Rheins zwischen dem Kaiserstuhl und dem Elsass. In ihrer Heimatregion...

Dallmayr
Medienprofile

Dallmayr

München 1897: Therese und Anton Randlkofer gehört seit ein paar Jahren das Delikatessengeschäft "Dallmayr". Mit Fleiß und Geschick haben sie es erweitert und sich einen Namen in der Münchner Gesellschaft gemacht. Plötzlich stirbt Anton und lässt Therese mit den drei Kindern, einem großen Kredit bei...

Tage der Entscheidung
Medienprofile

Tage der Entscheidung

In dem traditionellen, von einer Familie in dritter Generation betriebenen Hotel quartieren sich immer mehr Parteigrößen ein. Das wird für die Familie zum Problem, dem sie sich stellen müssen. Sie tun alles, um einige Familienmitglieder und Freunde, die auf der schwarzen Liste stehen, vor einer...

Die vier Winde
Medienprofile

Die vier Winde

Texas im Jahr 1921. Elsinore „Elsa“ Wolcott ist 24 Jahre jung und wuchs als dritte Tochter der reichen Familie Wolcott zwar ohne Sorgen, aber auch ohne Liebe auf. Sie ist die Außenseiterin der Familie, zu groß, zu dünn und zu blass. Zudem war Elsa als Kind an rheumatischem Fieber erkrankt, gilt als...

Das Buch der verschollenen Namen
Medienprofile

Das Buch der verschollenen Namen

Sechzig Jahre nach Kriegsende sieht die Jüdin Eva erschüttert das Foto eines Buches in der New York Times. Ein Bibliothekar aus Berlin, der in diesem seltenen, im 18. Jh. erschienenen Buch einen Code entdeckt hat, ist auf der Suche nach dessen Bedeutung. Eva, die zur Zeit der Besetzung durch die...