medienprofile 2/2022

Unsere Highlights

Das kleine Echo

Rezension

Das kleine Echo

Echo ist ein schüchternes kleines Wesen mit riesigen Flatterohren, das versteckt in einer dunklen Höhle lebt und darin auf der Suche nach Tönen (...)

Regenbogentage

Rezension

Regenbogentage

Tuva ist 12 Jahre alt und hat gerade ein neues Tagebuch angefangen. Die Graphic Novel umfasst Tuvas Tagebucheinträge vom 19. August bis zum 14. (...)

Milch Blut Hitze

Rezension

Milch Blut Hitze

In elf Kurzgeschichten dürfen die Leser eine beeindruckende neue Autorin kennenlernen. In ihrem Debüt schreibt Dantiel Moniz von den (...)

Eine wundersame Rettung

Rezension

Eine wundersame Rettung

Im litauischen Wilna gibt es eine große jüdische Gemeinde - man nennt die Stadt das „Jerusalem des Ostens“. Dort lebt die dreijährige Tamar mit (...)

Bestellschein

Die medienprofile-Rezensionen dieser Ausgabe zum Stöbern

Suchergebnisse eingegrenzt auf
Ergebnisse 1 - 10 von 17
Auf Basidis Dach
Medienprofile

Auf Basidis Dach

Mona Ameziane, Journalistin mit einer deutschen Mutter und einem aus Marokko stammenden Vater spürt in diesem Buch ihren marokkanischen Wurzeln nach. Aufgewachsen und weitgehend geprägt durch ihre deutsche Familie interessiert sie sich zunehmend für ihre marokkanische Hälfte. Sie schildert...

Nachtschicht in Neukölln
Medienprofile

Nachtschicht in Neukölln

Lana Atakisieva kommt mit 15 Jahren, ohne ein Wort Deutsch zu können, zum ersten Mal nach Deutschland. In diesem Buch schildert sie, wie sie es schaffte, heute als Polizeioberkommissarin in Berlin-Neukölln Streife zu fahren. Als muslimische Migrantin hat sie jahrelang immer wieder mit Vorurteilen zu...

Schwimmen muss man selbst
Medienprofile

Schwimmen muss man selbst

Die heute 43-jährige Moderatorin und Journalistin Pinar Atalay erzählt wie aus dem Arbeiterkind mit türkischen Wurzeln, aufgewachsen in einem ostwestfälisch-lippischen Dorf, die Journalistin und Moderatorin wurde, die den Deutschen zur besten Sendezeit einen guten Abend wünscht. Dabei geht sie...

Ein Leben für die Avantgarde
Medienprofile

Ein Leben für die Avantgarde

Die Autorinnen begeben sich auf Spurensuche nach ihrer unbekannten Urgroßmutter, "dieser visionären Kunsttheoretikerin, Frau von Francis Picabia, Geliebte von Marcel Duchamp und Freundin von Guillaume Apollinaire" und rekonstruieren "vierhändig" anhand von "Geschichtsbüchern, Archiven und...

Die Schönheit des Himmels
Medienprofile

Die Schönheit des Himmels

Sarah Biasini, die Tochter der Schauspielerin Romy Schneider, schreibt an ihre neugeborene Tochter. Anlass ist zum einen eine Beschädigung des Grabes ihrer Mutter und fast zeitgleich die Mitteilung ihrer Schwangerschaft mit 40 Jahren. In leisen, berührenden und einfühlsamen Worten beschreibt sie ihr...

Meine Schwester
Medienprofile

Meine Schwester

Der Suizid geliebter Menschen hinterlässt offene Fragen und tiefen Schmerz bei den Hinterbliebenen, so auch bei der heute 60 Jahre alten Autorin Bettina Flitner. Sie begann ihre Ausbildung als Filmemacherin und feierte Erfolge als studierte Fotografin und Texterin. Ihre lebhaften Erinnerungen an die...

Und was ich dir noch erzählen wollte
Medienprofile

Und was ich dir noch erzählen wollte

Dorothy Gallagher beschreibt in ihrem Buch das Leben vor und nach dem Tod ihres Mannes. Im Jahr 2010 verlor dieser 73-jährig den Kampf gegen Multiple Sklerose. Über drei Jahrzehnte waren sie eins, in ihrem Zuhause, in den USA. Die Autorin wünscht sich zu einem Zeitpunkt, wenige Wochen vor seinem Tod...

Good talk
Medienprofile

Good talk

Der bunte Hardcover-Comic „Good talk“ von Mira Jacob hält, was der Titel verspricht. Er erzählt und illustriert ein ‚gutes Gespräch‘ zwischen Mutter und Sohn. Genauer gesagt zwischen Autorin Mira Jacob als Mutter und ihrem sechsjährigen Sohn, Z, der großer Fan Michael Jacksons ist. Der Comic befand...

Zwischen den Welten
Medienprofile

Zwischen den Welten

Die 22-jährige Suleika hat ihr Studium an der renommierten Princeton-Universität erfolgreich abgeschlossen und stürzt sich voller Tatendrang ins Berufsleben. Doch schon nach kurzer Zeit bremst eine schwere Krankheit sie aus. Die Diagnose „Leukämie“ verändert ihr Leben von einem Tag auf den anderen....

Wo die wilden Väter wohnen
Medienprofile

Wo die wilden Väter wohnen

Björn Kern stellt fest, dass Berlin, der Wohnort der jungen Familie, für das Heranwachsen der achtjährigen Tochter alles andere als optimal ist. Also zieht die junge Familie aus der Etagenwohnung in der Großstadt auf einen Hof im Osten Brandenburgs. Doch die erwartete Idylle stellt sich nicht...