medienprofile 3/2021

Unsere Highlights

Alles wird gut, immer

Rezension

Alles wird gut, immer

Die zwölfjährige Alice wächst in der Geborgenheit ihrer Familie gemeinsam mit ihren vier Geschwistern auf. Auch wenn die Eltern vorgeben, dass (...)

Dunkelnacht

Rezension

Dunkelnacht

Wozu ist ein ganz und gar durchschnittlicher Mensch fähig? In den letzten Tagen vor dem Kriegsende 1945 ereignen sich in der bayrischen Kleinstadt (...)

Penelopes zwei Leben

Rezension

Penelopes zwei Leben

Als Chirurgin zu Katastropheneinsätzen gerufen zu werden, ist für Penelope eine Berufung, die sie mit höchster Leistungsbereitschaft ausübt. (...)

Und auf Erden Stille - 1

Rezension

Und auf Erden Stille - 1

Die Erde in einer näheren Zukunft. Das Leben hat sich nach dem Ausbruch einer Pandemie völlig verändert, die Menschen kämpfen ums Überleben. (...)

Bestellschein

Die medienprofile-Rezensionen dieser Ausgabe zum Stöbern

Ergebnisse 1 - 10 von 16
Ungewöhnliche Unternehmerinnen und das Geheimnis ihres Erfolgs
Medienprofile

Ungewöhnliche Unternehmerinnen und das Geheimnis ihres Erfolgs

Felicitas von Aretin, die sich selbst als Autorin, Salonière und Historikerin beschreibt, porträtiert in kurzweiliger Form 20 Unternehmerinnen und Gründerinnen aus Vergangenheit und Gegenwart. Sie spannt den Bogen von der bekannten Puppenmacherin Käthe Kruse bis zu Douce Steiner, der 2 Sterne-Köchin...

Auf der Alm - vom Glück des einfachen Lebens
Medienprofile

Auf der Alm - vom Glück des einfachen Lebens

Sabine Wünsch erzählt als Autorin das aufregende Leben von Julia Barbarino. Aufregend? Wie kann das Leben im Sommer auf der Alm aufregend sein? Ist es sicherlich für Menschen in der Stadt. Jeder Tag ist eine Herausforderung, das Wetter, die Tiere und die Kinder. Kinder? Ja, denn Julia Barbarino hat...

Schwäne in Weiß und Gold
Medienprofile

Schwäne in Weiß und Gold

Die Autorin erzählt die Geschichte ihrer Familie, deren Ursprünge sich bis ins 14. Jahrhundert zurückverfolgen lassen. Der berühmteste Ahnherr ist zweifelsohne Heinrich von Brühl, dem im Herzogtum und späteren Königreich Sachsen eine beachtliche politische Karriere gelang und dem im Buch viel Platz...

Abhängigkeit
Medienprofile

Abhängigkeit

Die junge dänische Schriftstellerin Tove hat in den 1940er Jahren einen Gedichtband veröffentlicht und ist mit dem Verleger Viggo F. Møller verheiratet. Sie schreibt an ihrem ersten Roman. Müsste sie nicht glücklich sein, da sie doch Ruhe zum Schreiben hat und versorgt ist? Doch wehmütig blickt sie...

Jugend
Medienprofile

Jugend

Die junge Tove muss zu Beginn der 1930er Jahre in Kopenhagen als Hausmädchen arbeiten. Die Eltern können ihr eine weiterführende Schulbildung nicht finanzieren. Sie empfindet ihr Alter als Wartestand vor dem richtigen Leben. Sie träumt immer noch davon, Dichterin zu werden, möchte ein eigenes...

Kindheit
Medienprofile

Kindheit

Tove wird 1918 kurz nach Ende des ersten Weltkrieges in Kopenhagen geboren. Die Eltern wohnen in einem Hinterhaus, der Vater ist Heizer. Der Bruder Edvin ist vier Jahre älter als sie. Das kleine Mädchen erlebt die Mutter als unberechenbar, oft wird es geschlagen. Der Vater, ein Sozialist, der gerne...

Sie dürfen den Frosch jetzt küssen
Medienprofile

Sie dürfen den Frosch jetzt küssen

Die Schauspielerin Mimi Fiedler kann nicht nein sagen. Das hat ihr offensichtlich schon viele Frösche auf dem Weg zum Traumprinzen eingebracht. Wie es zu ihrer ersten Ehe kam und wie viele Männer später sie dann ihren jetzigen Mann Otto Steiner traf, lässt sie den Leser/die Leserin auf durchaus...

Der große Kalanag
Medienprofile

Der große Kalanag

Der Magier Kalanag, der 1903 unter dem Namen Helmut Schreiber in Stuttgart geboren wurde, war bereits in seiner Jugend fasziniert von der Zauberei. Dafür übte er entgegen des Wunsches seines Vaters früh für sich vor dem Spiegel. Als Jugendlicher trat der während des Ersten Weltkriegs in Lazaretten...

Der Junge, der den Wind einfing
Medienprofile

Der Junge, der den Wind einfing

William wächst in einer kinderreichen Familie in dem kleinen Dorf Masitala in Malawi auf, einem der ärmsten Länder Afrikas. Seine Kindheit ist geprägt von Armut und Hunger, aber auch von den Geschichten über Zauberei und Magie, über Geister und Dämonen, die von Generation zu Generation weitergegeben...

Serge und Jane
Medienprofile

Serge und Jane

Das Paar, das mit dem Chanson "Je t'aime, moi non plus" (ich liebe Dich, ich nicht mehr) einen skandalumwitterten Welterfolg landete und nach knapp zwölf Jahren gemeinsamen Lebens auseinanderging, schildert der Biograf Günter Krenn in kundiger, wohlwollender Weise als Exempel einer großen...