medienprofile 3/2021

Unsere Highlights

Alles wird gut, immer

Rezension

Alles wird gut, immer

Die zwölfjährige Alice wächst in der Geborgenheit ihrer Familie gemeinsam mit ihren vier Geschwistern auf. Auch wenn die Eltern vorgeben, dass (...)

Dunkelnacht

Rezension

Dunkelnacht

Wozu ist ein ganz und gar durchschnittlicher Mensch fähig? In den letzten Tagen vor dem Kriegsende 1945 ereignen sich in der bayrischen Kleinstadt (...)

Penelopes zwei Leben

Rezension

Penelopes zwei Leben

Als Chirurgin zu Katastropheneinsätzen gerufen zu werden, ist für Penelope eine Berufung, die sie mit höchster Leistungsbereitschaft ausübt. (...)

Und auf Erden Stille - 1

Rezension

Und auf Erden Stille - 1

Die Erde in einer näheren Zukunft. Das Leben hat sich nach dem Ausbruch einer Pandemie völlig verändert, die Menschen kämpfen ums Überleben. (...)

Bestellschein

Die medienprofile-Rezensionen dieser Ausgabe zum Stöbern

Suchergebnisse eingegrenzt auf
Ergebnisse 11 - 20 von 22
1431
Medienprofile

1431

Johanna, geboren mutmaßlich 1412, wächst im kleinen Dorf Domrémy in Lothringen auf. Schon früh fällt sie auf; ihre Visionen und Gespräche mit Gott und Engeln sorgen für Aufmerksamkeit. Die Stimmen von Gott und Heiligen lassen sie in ihrem Wunsch, für ihre Heimat, Frankreich und den König zu kämpfen,...

Wie man langsamer verliert
Medienprofile

Wie man langsamer verliert

Vom Zweiten Weltkrieg traumatisiert kehrt Veteran Walker 1946 in die USA zurück, wo es ihn ruhelos von New York, bis nach San Francisco und Los Angeles treibt. Aber immer und überall steigen die Erinnerungen an Krieg und Gewalt, grausames und sinnloses Morden in ihm auf. Obwohl er Freiheit,...

Die Bildhauerin
Medienprofile

Die Bildhauerin

In der Reihe "Außergewöhnliche Frauen zwischen Aufbruch und Liebe" des Aufbau Verlags hat die Autorin sich des Lebens der Bildhauerin Camille Claudel angenommen. Der Roman beginnt im Jahr 1881 mit dem Umzug der Familie Claudel nach Paris. Camille, 1864 geboren, hat zwei jüngere Geschwister, Louise...

Die Zeit des Lichts
Medienprofile

Die Zeit des Lichts

Lee Miller war Modell, Fotografin, Kriegsberichterstatterin - und für einige Jahre die Geliebte des Surrealisten Man Ray. Autorin Whitney Scharer beleuchtet in ihrem Debütroman die aufregenden Pariser Jahre Lee Millers an Man Rays Seite, und ihre Emanzipation vom begehrten Modell der Vogue zur...

Die Fälscherin von Venedig
Medienprofile

Die Fälscherin von Venedig

Franz Wercker, in Rom zu Unrecht wegen vierfachem Mordes zum Tod verurteilt (vgl. "Römisches Fieber": BP/mp 19/134) schlüpft neuerlich in eine andere Identität, um dem Schafott zu entgehen. Er wird vorübergehend begnadigt und reist im Herbst 1818 im Auftrag des Kardinals Della Somaglia als...

Goldtod
Medienprofile

Goldtod

Gabriel von Landow schlägt sich in Berlin im kalten Februar 1889 mehr schlecht als recht als Privatermittler durch. Die Pariser Weltausstellung 1889 wirft ihre Schatten voraus, die Kolonisierung in "Deutsch-Südwest" weckt Zukunftshoffnungen, die Wirtschaft boomt. Mit seinem Kompagnon, dem...

Krone des Himmels
Medienprofile

Krone des Himmels

Nach der Schlacht bei Hattin im Jahr 1187 fiel das Heilige Land zu großen Teilen wieder an die Sarazenen. 1189 macht sich Kaiser Friedrich I. Barbarossa mit seinem Heer auf dem Landweg auf Richtung Süden. Den Kämpfern und Pilgern wurde die Vergebung aller Sünden versprochen, wenn sie Jerusalem...

Der Himmel über der Stadt
Medienprofile

Der Himmel über der Stadt

Hulda Gold (vgl. "Schatten und Licht", "Scheunenkinder": BP/mp 20/679, 21/409) hat 1924 eine Anstellung in der neuen Frauenklinik in Berlin-Mitte gefunden. Die Ärzte dort trauen den Hebammen viel weniger zu, als sie als freie Hebamme verantworten musste. Ihr fällt auf, dass bei einem der zwei...

The swordsman
Medienprofile

The swordsman

1623 im koreanischen Königreich Joseon: während der chinesischen Besatzung kann ein ungestümer, aber versierter Schwertkämpfer den Sturz seines Königs nicht verhindern und zieht sich, durch das Duell fast erblindet, mit seiner Tochter in die Berge zurück. 15 Jahre später verschlägt es beide auf der...

In Zeiten des Tulpenwahns
Medienprofile

In Zeiten des Tulpenwahns

Haarlem, 1630: Nicolaes Verbeeck arbeitet als Gärtner beim Grafen Conrad Van der Gheest. In seinem privaten kleinen Garten hegt er eine stattliche Tulpensammlung. Als ihm eine besondere Neuzüchtung gelingt, nennt er sie "Der Admiral“. Sogar sein Arbeitgeber besucht ihn in seiner bescheidenen Kate...