medienprofile 4/2021

Unsere Highlights

Von Moskau nach Wladiwostok

Rezension

Von Moskau nach Wladiwostok

1891 erfolgte der erste Spatenstich für eine einzigartige Bahnstrecke, die die bessere Erschließung der entlegenen sibirischen Landesteile des (...)

Harlem Shuffle

Rezension

Harlem Shuffle

In den 60er Jahren des 20. Jh. ist das New Yorker Viertel Harlem, überwiegend von Afroamerikanern bewohnt, berühmt-berüchtigt. Wo Gangster, (...)

Das Patriarchat der Dinge

Rezension

Das Patriarchat der Dinge

Dass unsere Gesellschaft von Männern dominiert wird, zeigt sich in unzähligen Dingen des Alltags. Rebekka Endler hat eine Fülle von Dingen (...)

Niemals

Rezension

Niemals

Fische! Schöne frische Fische!!! Ein kleines Dorf ... Nein, wir sind hier nicht bei den bekannten unbeugsamen Galliern, sondern bei der überaus (...)

Bestellschein

Die medienprofile-Rezensionen dieser Ausgabe zum Stöbern

Ergebnisse 1 - 6 von 6
Wenn die Hoffnung erwacht
Medienprofile

Wenn die Hoffnung erwacht

Regensburg 1947. Auf einer Silvesterfeier lernt Nora den US-Officer William kennen. Sie verlieben sich ineinander. Als sie schwanger wird, macht er ihr einen Heiratsantrag, wird dann aber in die USA zurückbeordert. Nun muss Nora ihrem Vater die Schwangerschaft beichten, der sie bald zum finanziellen...

Das Ende der Stille
Medienprofile

Das Ende der Stille

Im letzten Band der Reihe um die Wanderfotografin verschlägt es Mimi Reventlow in die USA. Sie soll eine bekannte Stummfilmdarstellerin fotografieren. Diese erweist sich überraschend als Kristel Merkel aus Laichingen, die in Hollywood Karriere gemacht hat. Mimi verfasst Kristels Biografie und...

Das Buch der Totengräber
Medienprofile

Das Buch der Totengräber

Wien, 1893. Der erste Tag bei der Wiener Polizei beginnt für Leopold von Herzfeldt mit einem grausamen Mord an einer jungen Frau. Durch seine leicht überhebliche Art und seine modernen Ermittlungstechniken wird Leopold kaltgestellt und von den Mädchenmorden abgezogen, stattdessen soll er den...

Julius oder die Schönheit des Spiels
Medienprofile

Julius oder die Schönheit des Spiels

Julius (alter ego des Gottfried von Cramm) entwickelt sich von Kindheit an zu einem begnadeten, besessenen Tennisspieler. Er lebt mit Eltern und Schwestern auf der "Burg". Unterhalb im Dorf lebt und arbeitet sein Großvater als Winzer. Eingebettet in die Zeit des ersten Drittels des 20. Jh. erzählt...

Liebe in dunkler Zeit
Medienprofile

Liebe in dunkler Zeit

Vicky zur Hayden (zul. "Große Elbstraße 7", BP/mp 20/123) trauert um ihren verstorbenen Mann Hannes und kann den Familiensitz kaum halten. Inzwischen selbst Witwer, kehrt ihr Bruder Benno zusammen mit seiner Tochter Flo aus den USA zurück, um Vicky zur Seite zu stehen. Als in den USA bekannt...

Meine Freundin Lotte
Medienprofile

Meine Freundin Lotte

Die Romanbiografie beleuchtet die ambivalente Freundschaft zwischen der jüdischen Malerin Lotte Laserstein und ihrem langjährigen Modell Traute Rose, die von tiefer Verbundenheit, aber auch von tiefem Schweigen geprägt ist. Lotte Laserstein ist eine der ersten Frauen, die im Berlin der 20er Jahre...