medienprofile 4/2021

Unsere Highlights

Von Moskau nach Wladiwostok

Rezension

Von Moskau nach Wladiwostok

1891 erfolgte der erste Spatenstich für eine einzigartige Bahnstrecke, die die bessere Erschließung der entlegenen sibirischen Landesteile des (...)

Harlem Shuffle

Rezension

Harlem Shuffle

In den 60er Jahren des 20. Jh. ist das New Yorker Viertel Harlem, überwiegend von Afroamerikanern bewohnt, berühmt-berüchtigt. Wo Gangster, (...)

Das Patriarchat der Dinge

Rezension

Das Patriarchat der Dinge

Dass unsere Gesellschaft von Männern dominiert wird, zeigt sich in unzähligen Dingen des Alltags. Rebekka Endler hat eine Fülle von Dingen (...)

Niemals

Rezension

Niemals

Fische! Schöne frische Fische!!! Ein kleines Dorf ... Nein, wir sind hier nicht bei den bekannten unbeugsamen Galliern, sondern bei der überaus (...)

Bestellschein

Die medienprofile-Rezensionen dieser Ausgabe zum Stöbern

Suchergebnisse eingegrenzt auf
Ergebnisse 1 - 10 von 16
9/11
Medienprofile

9/11

Auch nach 20 Jahren ist der Anschlag auf die beiden Türme des World Trade Centers am 11. September noch immer das Aushängeschild einer Katastrophe, die den Alltag aller Menschen für immer verändern sollte. "9/11" widmet sich den Schicksalen des Tages aus der Sicht verschiedener Menschen: zwei...

Das Prachtboot
Medienprofile

Das Prachtboot

Kolonialgeschichte verbindet man in Deutschland normalerweise mit Afrika, aber auch im heutigen Papua-Neuguinea haben deutsche Kolonialbeamte und -händler und sogar Militärs im Einverständnis mit der preußischen Regierung unter Otto von Bismarck indigene Völker überfallen, ermordet, ihre Dörfer...

Anatomie eines Genozids
Medienprofile

Anatomie eines Genozids

Mit der galizischen Stadt Buczacz, die heute zur Ukraine gehört, verbindet sich die Erinnerung an einen Massenmord an den dort lebenden Juden während der deutschen Besatzung im Zweiten Weltkrieg. Der jüdische Historiker Omer Bartov hat diese furchtbaren Geschehnisse aus den Erinnerungen seiner...

Ein Irrer, der für seinen Wärter sorgt
Medienprofile

Ein Irrer, der für seinen Wärter sorgt

Es gibt Zeitungsnachrichten, die zwar nicht die Welt bewegen, aber umso mehr die Gemüter; die uns einen Blick über den oft sehr engen Tellerrand unseres eigenen Lebens hinaus schenken, bisweilen lehrreich sind oder amüsant oder auch nur einfach unterhaltend. Der Theatermacher und Lichtkünstler M....

Die Queen
Medienprofile

Die Queen

Fotografien von Königin Elizabeth II. kennt wohl fast jeder Mensch auf diesem Planeten, schließlich prägt sie seit mehreren Generationen das Bild des englischen Königshauses, prangt auf Briefmarken und Geldscheinen. Doch in dem leicht lesbaren und fundiert recherchierten Buch geht es um andere...

An den Rändern Europas
Medienprofile

An den Rändern Europas

Europas Zukunft, ja, sein Schicksal wird sich an den Außengrenzen unseres Kontinents entscheiden. Diese Meinung vertritt der Historiker Achim Engelberg, der über ein einschlägiges ebenso breites wie fundiertes Wissen verfügt. In seiner Studie weist er, illustriert durch viele Beispiele, nach, dass...

Das Wunder von Dünkirchen
Medienprofile

Das Wunder von Dünkirchen

In England steht Dünkirchen für den ersten großen britischen Kriegserfolg, viele wollen darin gar den Anfang vom Ende des "Dritten Reiches" sehen. Dabei wurde diese spektakuläre Rettungsaktion wahrscheinlich erst durch Hitlers "Haltebefehl" möglich, der das schnellere Vorrücken der deutschen Panzer...

Der Schützling
Medienprofile

Der Schützling

Es ist die "größte Spionageaffäre der Bundesrepublik", so lautet der Untertitel, den Dirk Koch (34 Jahre lang Spiegel-Korrespondent in Bonn) gewählt hat. Der Superlativ bezieht sich auf die Dauer und den Umfang des Verrats. Im Mittelpunkt steht Adolf Kanter, der schon ab Ende der 50er Jahre für die...

Joe Biden
Medienprofile

Joe Biden

Mit Joe Biden steht - nach John F. Kennedy - erst zum zweiten Mal ein Katholik den USA als Präsident vor. Der junge Autor spürt dem spezifisch Katholischen in Persönlichkeit und Amtsführung seines Protagonisten nach. Viel Raum nehmen die Prägung durch Kirche, glaubensnahe Schulen und...

Mama, ich höre dich
Medienprofile

Mama, ich höre dich

"Überleben ist noch nicht leben, ist Zwischenzustand, bedeutete Leben lernen." Diesen Satz stellt Alwin Meyer, der seit vielen Jahren mit großem Engagement auf der Suche nach Kindern ist, die im Konzentrations- und Vernichtungslager Auschwitz geboren wurden oder dort als Kinder bzw. Jugendliche...