medienprofile 4/2021

Unsere Highlights

Von Moskau nach Wladiwostok

Rezension

Von Moskau nach Wladiwostok

1891 erfolgte der erste Spatenstich für eine einzigartige Bahnstrecke, die die bessere Erschließung der entlegenen sibirischen Landesteile des (...)

Harlem Shuffle

Rezension

Harlem Shuffle

In den 60er Jahren des 20. Jh. ist das New Yorker Viertel Harlem, überwiegend von Afroamerikanern bewohnt, berühmt-berüchtigt. Wo Gangster, (...)

Das Patriarchat der Dinge

Rezension

Das Patriarchat der Dinge

Dass unsere Gesellschaft von Männern dominiert wird, zeigt sich in unzähligen Dingen des Alltags. Rebekka Endler hat eine Fülle von Dingen (...)

Niemals

Rezension

Niemals

Fische! Schöne frische Fische!!! Ein kleines Dorf ... Nein, wir sind hier nicht bei den bekannten unbeugsamen Galliern, sondern bei der überaus (...)

Bestellschein

Die medienprofile-Rezensionen dieser Ausgabe zum Stöbern

Suchergebnisse eingegrenzt auf
Ergebnisse 1 - 2 von 2
Nennt mich Rembrandt
Medienprofile

Nennt mich Rembrandt

Bereits in seiner Geburtsstadt Leiden fällt Rembrandt van Rijn (1606-1669) durch sein Talent auf. 1631 zieht er nach Amsterdam, hier wird "Rembrandt" bald schon zur Marke und der Künstler immer erfolgreicher. Als Maler und Geschäftsmann ist er enorm erfolgreich, seine Werke erzielen hohe Preise und...

Zeit der Aussteiger
Medienprofile

Zeit der Aussteiger

Mitte des 19. Jahrhunderts verlassen immer mehr Künstler/-innen ihr Atelier, um in der Natur zu malen und zu zeichnen. Sie erkunden nicht nur die Großstädte, sondern auch die Umgebung. Gerade hier, fernab vom Trubel der Metropolen, entwickeln sich kreative Zentren, die zum Treffpunkt für allerhand...