Allgemeine Literatur

Weil alles jetzt beginnt

Der Koffer liegt gepackt im Auto, auf dem Armaturenbrett ist ein Bündel Bargeld deponiert. Fest entschlossen, ist Evvie aus einer Kleinstadt im Hummer-Staat Maine gerade dabei, ihre lieblose Ehe mit dem Blender Tim hinter sich zu Weil alles jetzt beginnt lassen. Just in dem Augenblick kommt der Anruf aus dem Krankenhaus, dass Tim einen tödlichen Unfall erlitten hat. Ein Jahr später zieht Dean, der geschasste Baseballstar der New York Mets, auf der Flucht vor der Presse bei ihr zur Untermiete ein. Auch er hat ein schweres Schicksal erlebt, das seine Karriere auf einen Schlag beendete. Die beiden verwundeten Seelen kommen sich ganz langsam näher. Eigentlich war vereinbart, dass sie nicht über ihre Vergangenheit reden. Nur, je besser sich die beiden sympathischen Menschen kennenlernen, desto mehr vertrauen sie einander, bis erneut ein folgenschwerer Anruf kommt. - Dieser romantische Debütroman überzeugt auf der ganzen Linie. Empathisch werden ernsthafte Probleme wie Trauer, Verlust, Abschied und zweite Chancen behandelt. Die witzigen Dialoge und die herzerwärmenden Liebesszenen steuern eine angenehme Leichtigkeit bei. Auch die Nebenfiguren bringen Schwung in diesen ohnehin schon turbulenten, sehr gefühlvollen, aber nie kitschigen Liebesroman. Ihn zu lesen und zu genießen lohnt sich von der ersten bis zur letzten Seite.

Martina Mattes

Martina Mattes

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Weil alles jetzt beginnt

Weil alles jetzt beginnt

Linda Holmes ; Übersetzung aus dem amerikanischen Englisch von Alexandra Kranefeld
Lübbe (2020)

365 Seiten
kt.

MedienNr.: 958895
ISBN 978-3-7857-2710-2
9783785727102
ca. 14,90 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: