Allgemeine Literatur

Wirklich nett

Rachel Klein, 19 Jahre alt, ist hemmungslos in ihren Professor für kreatives Schreiben verliebt. Deshalb nimmt sie auch seinen Hund in Pflege, weil er zu seiner sterbenden Großmutter nach Pakistan muss. Den Hund (und sich selbst) Wirklich nett parkt Rachel im Haus ihrer Mutter Becca, deren Mann diese wegen einer Affäre verlassen hat. Als Zaid, Rachels Professor, früher zurückkehrt, ist seine Wohnung noch durch Khloe belegt, der er diese zwischenzeitlich vermietet hat. Kurzerhand besucht Zaid Rachel bei ihrer Mutter und quartiert sich als neuer Lover bei ihr ein. Als dann noch Khloe und Beccas Ehemann auftauchen, wird es kompliziert und es kommt zum Showdown. - Ein Beziehungsroman bekannter Art, wirklich nett, aber mehr auch nicht, denn irgendwie wirken alle dargestellten Figuren und ihre Schicksale bis zum Ende des Buches relativ belanglos. Für größere Bestände.

Günter Bielemeier

Günter Bielemeier

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Wirklich nett

Wirklich nett

Marcy Dermansky ; aus dem Englischen von Martin Ruben Becker
Kindler (2020)

332 Seiten
fest geb.

MedienNr.: 945553
ISBN 978-3-463-40718-0
9783463407180
ca. 22,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: