Allgemeine Literatur

Suchergebnisse eingegrenzt auf
Ergebnisse 1 - 50 von 4334
Jahr
medienprofile-Ausgabe
medienprofile-Vorschau
Empfehlungen
Das wundersame Leben des Liborio Bonfiglio
Medienprofile

Das wundersame Leben des Liborio Bonfiglio

In Süditalien wird 1926 ein kleiner Junge geboren. Liborio Bonfiglio wächst unter ärmlichen Verhältnissen ohne Vater auf. Er geht gerne zur Schule, sein Lehrer unterstützt ihn. Doch nach fünf Pflichtschuljahren muss der Junge zu einem brutalen Seiler in die Lehre. Nach dem frühen Tod der Mutter...

Erschütterung
Medienprofile

Erschütterung

Zach Wells, Paläontologe im südlichen Texas, hat sich in seinem Leben eingerichtet: Er erledigt seinen Job ohne Murren, auch wenn er vom Leben nichts Hochtrabendes mehr erwartet. Die Ehe mit seiner Frau Meg hält hauptsächlich noch wegen der gemeinsamen Tochter Sarah. Alles ändert sich, als Sarah...

Hundepark
Medienprofile

Hundepark

Wie hatte das alles nur geschehen können, dass Olenka verarmt und auf der Flucht sich auf einer Bank vor einem Hundepark in Helsinki wiederfindet und die "eigenen" Kinder fremder Leute beobachtet? Und wer ist diese seltsam vertraute Frau, die neben ihr auf der Parkbank Platz genommen hat? In...

Der Erinnerungsfälscher
Medienprofile

Der Erinnerungsfälscher

Nach vielen Jahren der Unsicherheit hat der Ex-Iraker Said Al-Wahid in Berlin seine neue Heimat gefunden: Er hat eine deutsche Frau, die so viel verdient, dass er es sich leisten kann zu schriftstellern, und einen heißgeliebten Sohn. Da bekommt er von seinem Bruder die Nachricht, dass seine Mutter...

Opus 77
Medienprofile

Opus 77

Als die Weltklassepianistin Ariane Claessens zur Beerdigung ihres Vaters, eines berühmten Pianisten und Dirigenten, Schostakowitschs Opus 77 spielt, wundern sich alle Trauergäste. Doch mit diesem Stück hat es seine besondere Bewandtnis. Ariane lässt - und das ist der Inhalt des Buches - das Leben...

Der Feuerturm
Medienprofile

Der Feuerturm

Die Familie Stoica lebt am Rande von Bukarest und zieht gegen Ende des 19. Jh. in den Turm für die Feuerwehr mitten in der Stadt. Der Dienst bringt neben den Löscheinsätzen auch polizeiliche Arbeiten mit sich, meistens nur Spalierstehen bei festlichen Anlässen, manchmal geht es aber auch um Einsätze...

Dschinns
Medienprofile

Dschinns

Hüseyin kam als Gastarbeiter aus der Türkei nach Deutschland. Für den Traum vom kleinen Wohlstand arbeitet er jahrzehntelang, sein Körper rebelliert. Doch im Ruhestand soll alles anders werden: Er kauft eine Wohnung in Istanbul, wo er es sich mit seiner Familie gutgehen lassen möchte. Doch als er...

Im Auge der Pflanzen
Medienprofile

Im Auge der Pflanzen

Brasilien gegen Ende des 19. Jahrhunderts. Der alte Celestino, ehemaliger Pirat und dann Kapitän, kehrt in das Haus seiner verstorbenen Mutter zurück. Im Dorf erzählt man sich Schauergeschichten über ihn, während er den verwilderten Garten liebevoll wieder instand setzt und die Blumenpflege zu...

Ursprung
Medienprofile

Ursprung

Kai ist alleinerziehender Vater und Däne mit koreanischen Wurzeln. Miriam, die Mutter ihrer gemeinsamen Tochter Sui, lehnt die Mutterrolle ab und lebt ihr eigenes Leben als Künstlerin. Mit 18 Jahren zieht Sui bei ihrem Vater aus und zu Anton. Alle drei Familienmitglieder sind nun auf...

Nach Mitternacht
Medienprofile

Nach Mitternacht

Frankfurt 1936. Die 19-jährige Ich-Erzählerin Susanne Moder, genannt Sanna, wurde drei Jahre zuvor nach Köln zu ihrer Tante geschickt, wo sie sich in ihren Cousin Franz verliebt. Da der Tante die Liebesbeziehung nicht passt, denunziert sie Sanna, worauf sie zu ihrem Halbbruder nach Frankfurt flieht....

Der Held vom Bahnhof Friedrichstraße
Medienprofile

Der Held vom Bahnhof Friedrichstraße

Michael Hartung ist Besitzer einer Videothek in Berlin, sein Halt, nachdem seine Familie zerbrochen ist - sein Mikrokosmos. Eines Tages besucht ihn ein erfolgloser Journalist, der in den Stasiakten entdeckt hat, dass Michael Hartung 127 Menschen zur Massenflucht verholfen hat, durch einen...

Ballade vom Tag, der nicht vorüber ist
Medienprofile

Ballade vom Tag, der nicht vorüber ist

Als Karsten Leiser zehn Jahre alt ist, beschließen seine Eltern, die DDR zu verlassen. Die Flucht, genauestens geplant, ist als eine Urlaubsreise getarnt. Karsten, der davon nichts wissen darf, wird von seiner Mutter am Vorabend der Unternehmung seltsamerweise aufgefordert, sich alles im Ort noch...

Milch Blut Hitze
Medienprofile

Milch Blut Hitze

In elf Kurzgeschichten dürfen die Leser eine beeindruckende neue Autorin kennenlernen. In ihrem Debüt schreibt Dantiel Moniz von den unterschiedlichsten Menschen, deren Schicksale mitreißen. Von Derrick und seiner Frau, die jeden Tag froh ist, aus der Wohnung, die "bis obenhin voll ist mit...

Mehr als ein Leben
Medienprofile

Mehr als ein Leben

"Auch sie war ein verlorenes Kind, ganz auf sich allein gestellt." Im neuen Buch der bekannten Schweizer Autorin wird das Leben von Helen, ihre Kindheit, Jugend und Erwachsenendasein differenziert aufgefächert. Als Kind ist sie einsam, immer auf der Hut, die Alkoholsucht ihrer alleinerziehenden...

Die Einstellung
Medienprofile

Die Einstellung

Mit welcher Einstellung machen Populisten Politik? Der in Tel Aviv geborene, in Wien lebende Schriftsteller Doron Rabinovici hat darauf eine künstlerische und in hohem Maße aktuelle Antwort parat. Er siedelt die fiktive Handlung um den Spitzenkandidaten einer populistischen Partei, der gegen...

Das verschlossene Zimmer
Medienprofile

Das verschlossene Zimmer

Ein wohlgehütetes Geheimnis ist der Verbleib von Maries Mutter. Ihr Vater, engagierter Arzt in Krakau, tut alles, um deren Verbleib zu verschleiern. Und Marie versucht alles, um mehr über ihre Mutter zu erfahren. Gerade beginnt zunehmender Antisemitismus, die polnischen Juden zu schikanieren, da...

Tell
Medienprofile

Tell

Ich bin bereits seit Joachim B. Schmidts Vorgängerroman "Kalmann" (BP/mp 20/949), wo es um einen Gammelhai herstellenden selbsternannten Dorfsheriff auf Island geht, ein großer Fan dieses Autors. Nun hat er sich also Wilhelm Tell vorgenommen, interessant. Aber warum? Wo er doch seit 2007 als Autor...

Das Liebesleben der Stachelschweine
Medienprofile

Das Liebesleben der Stachelschweine

Zu Studentenzeiten waren sie politische Gegner, der eher rechtsnationale Dietrich Pernauer und der Sozialist Hans-Werner Hänsel. Während Hänsel nach seinem Studium parteipolitische Karriere macht, leidet Pernauer unter seiner Herkunftsfamilie, die nicht nur weiter an ihrer rechten Vergangenheit...

Die Gezeiten gehören uns
Medienprofile

Die Gezeiten gehören uns

Eulabee und ihre Freundinnen wachsen in den 1980er Jahren in einem behüteten, wohlhabenden Stadtteil von San Francisco auf. Eines Tages zerbricht die eingeschworene Clique, als Eulabee die von Maria Fabiola erfundene und ihren anderen Freundinnen aufgegriffene Geschichte über eine sexuelle...

Happy Green Family
Medienprofile

Happy Green Family

Im Mittleren Westen der USA leben alle ihre ziemlich öden kleinen Leben, zwischen uninspirierenden Jobs, Fast Food und Fernseher, bis eines Tages ein irrer Plan sie aus ihrer Lethargie reißt und sie sich gemeinsam einen ganz eigenen "American dream" erfüllen. Angefangen hat es mit einer weißen...

Paradies und Römer
Medienprofile

Paradies und Römer

Danilo, Ferry und Frankie wachsen in den 1990er Jahren in einer von Drogenelend geprägten verödeten Wohnsiedlung in Heidenheim auf. Die Kinder aus den Wohnblocks in der Paradiesstraße Ecke Römerstraße sind schnell abgestempelt als Asoziale. Im Alter von 15 lernen die drei Jugendfreunde Ellen kennen,...

Automaton
Medienprofile

Automaton

Die alleinerziehende junge Mutter Tiff arbeitet für das Internet-Forum Automa im Homeoffice. Vorher war sie in einem Großraumbüro beschäftigt und musste für soziale Netzwerke Bilder kategorisieren. Als die Bilder immer belastender werden, beginnt sie an Panikattacken zu leiden, die seitdem ihren...

Unser wirkliches Leben
Medienprofile

Unser wirkliches Leben

Mit Mitte 20 verfügt Anna über ein begehrtes Stipendium für eine Ausbildung zur Opernsängerin an einem Londoner Konservatorium, lebt außerhalb der Musikschule jedoch in überaus bescheidenen Verhältnissen. Bei einem ihrer Nebenjobs lernt sie den gut 15 Jahre älteren, getrennt lebenden Banker Max...

Müll
Medienprofile

Müll

Brenner, ehemaliger Kommissar der Wiener Kripo (zul. "Brennerova": BP/mp 15/103), arbeitet mittlerweile als "Mistler" auf dem Entsorgungshof. Und dort finden seine Kollegen eines Tages, auf mehrere Container verteilt, die Teile einer Leiche. Als die Kripobeamten erscheinen, trifft Brenner auf einen...

Zukunftsmusik
Medienprofile

Zukunftsmusik

Wer sich in Russland keine eigene Wohnung leisten kann, und das waren wohl in den achtziger Jahren viele, der findet seine Bleibe in einer so genannten Kommunalka - die man sich ähnlich einer Wohngemeinschaft vorstellen muss. Vier Frauen aus vier Generationen stellt die Autorin dem Leser vor. Deren...

Wie man seine Tochter liebt
Medienprofile

Wie man seine Tochter liebt

Joela steht vor den erleuchteten Fenstern eines holländischen Hauses und sieht drinnen ihre zwei Enkelinnen spielen. Sie wagt es nicht, sich bemerkbar zu machen, denn der Kontakt zur Tochter ist seit 20 Jahren abgerissen. Mit 18 ging Lea von zuhause fort, so erfährt der Leser in sprunghaften...

Demut
Medienprofile

Demut

Der 1979 bei Katowice geborene Schriftsteller Szczepan Twardoch wurde mit seinen bisherigen Romanen aus der Warschauer Zwischenkriegszeit als Tarantino der Literatur gefeiert. Sein dynamisches Erzählen, ein effektvoller Plot, die Mischung von Gewalt und Sensibilität findet sich auch in dem jüngsten...

Muttersprache
Medienprofile

Muttersprache

Biagio und Giuliana Prescher leben mit Sohn Paolo und Tochter Luisa in Bozen. Italienisch ist ihre Muttersprache, aber wie in vielen Familien gibt es sprachliche Ungenauigkeiten, Verballhornungen, Südtiroler Dialektausdrücke, vermengt mit italienischen. Der junge Paolo leidet unter den teilweise...

Habichtland
Medienprofile

Habichtland

Lisa und Hannes Thormählen arbeiten hart auf ihrem Bauernhof in der Nähe von Elmshorn; es wird zu Kriegszeiten immer schwieriger, ein auskömmliches Leben für die vierköpfige Familie zu schaffen. Dazu kommen die ständigen politischen Bedrohungen, Lisa ist schon einige Male durch unüberlegte...

Friedensgespräche
Medienprofile

Friedensgespräche

In einem Luxushotel in Tirol hat Diplomat Edvard Behrens als Chef-Unterhändler die Aufgabe, Friedensgespräche mit zwei verfeindeten Parteien aus dem Nahen Osten zu führen. In seinem Tagebuch notiert er seine Eindrücke und Gedanken. Dabei wendet er sich an seine ermordete Frau Anna, eine renommierte...

Zusammenkunft
Medienprofile

Zusammenkunft

Eine namenlose schwarze Ich-Erzählerin mit jamaikanischen Wurzeln arbeitet bei einer Londoner Bank. Sie hat dort Karriere gemacht und sich gerade eine Eigentumswohnung gekauft. Am Wochenende soll sie ihren Freund zum 40. Hochzeitstag seiner Eltern begleiten. Die Familie gehört zur britischen...

Tante Helene und das Buch der Kreise
Medienprofile

Tante Helene und das Buch der Kreise

In dem Moment, als Alexander aus New York einen Brief an seine Tante Helene in Frankfurt schreibt, erfährt er, dass sie verstorben ist. Er schreibt weiter: Erinnerst du dich an unser erstes Treffen? Du hast mir damals so viel erzählt. Bei dir hat sich mein Notizbuch gefüllt. Es ist die Geschichte...

Zum Paradies
Medienprofile

Zum Paradies

Das erste Buch des Romans spielt im Jahr 1893 im Haus der angesehenen New Yorker Familie Bingham. Das älteste Kind wird auf eine arrangierte Hochzeit mit dem reichen Witwer Charles Griffith vorbereitet. Doch seine Liebe gilt dem verarmten Musiklehrer Edward Bishop. Was die Sache interessant macht,...

Strömung
Medienprofile

Strömung

Franz Xaver Misslinger ist Anfang vierzig, als seine politische Laufbahn gerade Fahrt aufnimmt. Er ist ehrgeizig und sehr von sich überzeugt. Man glaubt zunächst, einen Schlüsselroman in den Händen zu halten, doch bald bemerkt man, dass es eher um das Innenleben des Protagonisten geht. Freiheit ist...

Die Jahreszeiten der Ewigkeit
Medienprofile

Die Jahreszeiten der Ewigkeit

Seit vielen Jahren schon schreibt der Autor Aufzeichnungen, die weder einem Tagebuch gleichen noch thematisch geordnete kleine zeitgeschichtliche Essais sind. Oft versucht er eigene Stimmungen und Gefühle in einen größeren historischen Kontext zu stellen. Dann wieder räsoniert er über Phänomene der...

So reich wie der König
Medienprofile

So reich wie der König

Die 16-jährige Französin Sarah lebt mit ihrer Mutter, die sich den Lebensunterhalt mit Männerbekanntschaften verdient, in einem Armenviertel Casablancas. Als Schülerin des französischen Gymnasiums hat sie Kontakte zu jungen Leuten aus wohlhabenden Kreisen. Driss, den schüchternen und hässlichen Sohn...

Der Papierpalast
Medienprofile

Der Papierpalast

Elle ist 50 und verbringt seit ihrer Kindheit jeden Sommer in Cape Cod, einer kleinen Ferienhaus-Siedlung an der Ostküste der USA. Dort hat ihr Großvater vor vielen Jahren eine Hütte gebaut, die wegen ihrer dünnen Wände nur als "Papier Palast" bekannt ist. In ihr treffen sich Bohemians, alte...

Der fürsorgliche Mr. Cave
Medienprofile

Der fürsorgliche Mr. Cave

Auf dem Antiquitätenhändler Terence Cave scheint ein Fluch zu liegen: Er hat seine Mutter, seine Frau und seinen Sohn viel zu früh und unerwartet verloren. Aus Sorge um das einzig ihm verbliebene Kind, die 15-jährigen Bryony, verschreibt er sein Leben voll und ganz dem Schutz dieser Tochter. Die...

Kangal
Medienprofile

Kangal

Hals über Kopf flieht die junge Türkin Dilek aus Istanbul nach Deutschland. Sie bricht alle Brücken zu ihren Freunden und dem Lebensgefährten ab und hofft, mithilfe ihrer in Frankfurt lebenden Cousine untertauchen zu können. Denn Dilek hat Angst vor den türkischen Behörden, vor Verfolgung und Haft,...

Buch ohne Bedeutung
Medienprofile

Buch ohne Bedeutung

Robert Schneider kokettiert mit dem Titel seiner illustren Sammlung kurzer Erzählungen, die alle zwei Seiten nicht übersteigen, und nimmt damit einer Kritik, die die Sinnfrage der Lektüre stellen würde, den Wind aus den Segeln. Sich demnach nicht mehr damit beschäftigen zu müssen, macht den Blick...

Ellis
Medienprofile

Ellis

Der Debütroman von Selene Mariani erzählt die Coming-of-Age Geschichte von Ellis, der Tochter eines italienischen Vaters und einer deutschen Mutter. Nach der Trennung der Eltern zieht Ellis mit ihrer Mutter, die in Italien niemals heimisch wurde, und dies auch ihrer Tochter unterstellt, nach...

Rombo
Medienprofile

Rombo

Das Thema dieses Romans könnte man schnell erzählen. Im Mittelpunkt steht die Erinnerung an ein Erdbeben, das im Mai 1976 den Nordosten Italiens erschüttert hat. Immer wieder lässt die Autorin einige Zeitzeugen dieser Katastrophe zu Wort kommen, deren Leben von dieser Urgewalt eines Erdbebens tief...

Die Akte Klabautermann
Medienprofile

Die Akte Klabautermann

Die „Akte Klabautermann“, ein Gestapo-Dokument über das Verhör des Ehepaars Hampel - beginnend mit Protestaktionen bis zur Hinrichtung - übereicht Johannes R. Becher, Kulturfunktionär in der SBZ und Gründer des DDR-Kulturbunds, dem berühmten deutschen Romancier Hans Fallada, damit dieser einen Roman...

Sommernächte
Medienprofile

Sommernächte

Um ihren Sohn vor der Deportation zu retten, entschließen sich die Eltern des 11-jährigen Michael gegen Ende des Zweiten Weltkriegs, ihn mit dem langjährigen Freund Sergej auf Wanderschaft zu schicken. Der Kriegsveteran zieht seit dem Verlust seines Augenlichts als Landstreicher durch die Gegend und...

Das Vorkommnis
Medienprofile

Das Vorkommnis

Auf einer Lesereise geschieht es: beim Signieren ihres Buches erklärt eine fremde Frau der Autorin, sie hätten denselben Vater. In einer emotionalen Anwandlung fällt die Autorin der Fremden schluchzend um den Hals, um sich sofort im Anschluss wie üblich mit dem Veranstalter zum Essen zu begeben. So...

Die Ungeduldigen
Medienprofile

Die Ungeduldigen

Seit früher Kindheit verbringt Hélène die großen Ferien bei ihrem reichen Onkel. Ihre ältere Schwester Sabine und das Nesthäkchen Mariette bleiben bei den Eltern Agnès und Bruno in der kleinen, hellhörigen Wohnung in Aix-en-Provence zurück. Im Laufe der 1970er Jahre wachsen die Mädchen heran,...

Was es braucht in der Nacht
Medienprofile

Was es braucht in der Nacht

Laurent Petitmangin erzählt in seinem Debüt nüchtern und radikal die Geschichte einer gebeutelten Familie. Fus und Gillou bleiben mit dem Vater allein zurück, nachdem die Mutter an Krebs verstorben ist. Der Vater tut, was er kann, begleitet den Älteren, Fus, zu Fußballspielen und fördert den...

In der Fremde sprechen die Bäume arabisch
Medienprofile

In der Fremde sprechen die Bäume arabisch

Usama ist 1971 im Irak geboren und lebt seit 2001 als Flüchtling in der Schweiz. Wie vermutlich viele andere bleibt er innerlich zerrissen. Er weiß um die immer noch bestehenden, politisch unerträglichen und lebensbedrohlichen Verhältnisse im Irak, die ihn zur Flucht gezwungen haben. Nur über das...

Eine Liebe in Pjöngjang
Medienprofile

Eine Liebe in Pjöngjang

Als Präsidentin des Verbandes europäischer Bibliotheken soll Claudia Aebischer die Eröffnung der deutschen Bibliothek in Pjöngjang begleiten, ein Prestigeprojekt für die nordkoreanische Regierung. Ihr wird die hochgebildete Touristenführerin Sunmi als ständige Begleiterin zur Seite gestellt, die in...

Goethe in Karlsbad
Medienprofile

Goethe in Karlsbad

Eine historische Erzählung zu Goethes Leben am Beispiel eines Kuraufenthalts in Karlsbad? Das klingt zunächst für heutigen Geschmack etwas unzeitgemäß. Der Drehbuchautor Ralf Günther, der sich mit Kinderserien und historischen Romanen einen Namen gemacht hat, zeichnet schön das historische Kolorit...