Allgemeine Literatur

Suchergebnisse eingegrenzt auf
Ergebnisse 1 - 6 von 6
Menschen im August
Medienprofile

Menschen im August

Großmutter Tanja ist über Jahre damit beschäftigt, einen umfangreichen Lebensbericht zu verfassen. Nach ihrem Tod befassen sich Vater und Enkel mit der Erzählung, die aber viel Raum für unterschiedliche Interpretationen lässt. Vor allem der Enkel, ein Geologe, will sich um die vielen offenen Fragen...

Mieses Karma hoch 2
Medienprofile

Mieses Karma hoch 2

Daisy, eine verhinderte Schauspielerin, faulenzt in ihrer WG dahin, ist chronisch pleite, beklaut schon mal ihre Mitbewohner und träumt von der großen Karriere. Bei einem unverhofften Casting zu einer kleinen Nebenrolle im neuen James Bond-Film tötet sie aus Versehen den Hund des Hauptdarstellers....

Damit du dich im Viertel nicht verirrst
Medienprofile

Damit du dich im Viertel nicht verirrst

Der menschenscheue Autor Jean Daragane lebt seit einiger Zeit zurückgezogen in seinem Pariser Appartement. Überraschend treten jedoch Gilles Ottolini und seine Freundin Chantal in sein Leben, die das verlorene Adressbüchlein von Jean gefunden haben. Gilles recherchiert in einem ungeklärten Mordfall...

Der Gipfeldieb
Medienprofile

Der Gipfeldieb

Ludwik Wiewurka, (wie der Autor) in Polen geboren und mit 12 Jahren nach Österreich gezogen, erhält auf Drängen seiner Mutter mit 34 Jahren endlich die österreichische Staatsbürgerschaft. Er ahnt nicht, dass er damit gerade noch der Wehrpflicht unterliegt. Bisher hatte er als Heizungsableser ein...

Dass man durch Belgien muss auf dem Weg zum Glück
Medienprofile

Dass man durch Belgien muss auf dem Weg zum Glück

Student Leonhard verbringt Silvester allein zu Hause im Bungalow seiner Eltern. Als er am Neujahrsmorgen eine schlafende Frau in der Diele findet, tritt eine unerwartete Wende in seinem Leben ein. Die Lehrerinnen Maria und Emilie, zwei ältere Damen, die in Leonhards Geschichte "Spätes Glück" genannt...

Der Stift und das Papier
Medienprofile

Der Stift und das Papier

Das stumme Kind, das sprechen, lesen und schreiben lernt, ist das große Thema von Hanns-Josef Ortheils Romanen. Diesmal geht es darum, wie der Vater den Sohn mit Stift und Papier vertraut gemacht hat. Das geschah zunächst - so die Rahmenhandlung der Erinnerung - in einer Jagdhütte im Westerwald....