Comic

Gilgamesch

Der Gilgamesch-Epos entstand im frühen zweiten Jahrtausend vor Christus im Zweistromland. Er erzählt die Geschichte von Gilgamesch, einem mächtigen König von Uruk, der zusammen mit Enkidu, einem ihm zum Gefährten gewordenen Tiermenschen, Gilgamesch zum Kampf gegen Chumbawa, dem Hüter des Zedernwaldes, auszieht. Während Enkidu bei diesem Abenteuer umkommt, sucht Gilgamesch weiter nach einem unsterblich machenden Lebenselixier und kehrt, nachdem er zahlreiche weitere Gefahren, u.a. auch eine Sintflut, durchlitten hat, wieder nach Uruk zurück. - Der deutsche Comickünstler Jens Harder, der einem größeren Lesepublikum bislang durch seine voluminöse Geschichte der Menschheit (Alpha, Beta ...) bekannt geworden ist, hat diesen uralten Text, der im 19. Jh. auf Keilschriftfragmenten entdeckt wurde und dessen wissenschaftliche Durchdringung bis heute nicht abgeschlossen ist, in eine Bilderzählung umgesetzt. Grafisch lehnt er sich dabei mit seinen Frontal- und Profilansichten der Akteure an Darstellungen an, wie sie von Steinarbeiten aus den Kulturen des Alten Orients bekannt sind. Auch stylistisch kommt er dabei solchen Bildern nahe. Ockertöne als einzige Farbe wecken dabei zusätzlich Assoziationen an Tontafeln Babyloniens oder Assyriens. Der oftmals in Versform gehaltene, an die maßgeblichen deutschen Übersetzungen angelehnte archaische Text, der den einzelnen Bildern unterlegt wird, ist auch bei geduldiger Lektüre in seiner Gesamtheit nur schwer zu rezipieren. Dennoch bietet das Werk als Ganzes einen neuen Zugang zu einem überragenden frühen Kulturzeugnis der Menschheit, das zudem Parallelen zur alttestamentlichen Sintfluterzählung im 1. Buch Mose aufweist. Für große Bestände.

Siegfried Schmidt

Siegfried Schmidt

rezensiert für den Borromäusverein.

Gilgamesch

Gilgamesch

ein Comic von Jens Harder
Carlsen Comics (2018)

144 S. : überw. Ill. (farb.)
fest geb.

MedienNr.: 591598
ISBN 978-3-551-76309-9
9783551763099
ca. 24,99 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: