Comic

Gefährliches Spiel - Teil 2

Nachdem sich der deutsche Ingenieur Hugo Ebeling nach Kriegsende am US-Mondraketenprojekt seines ehemaligen Arbeitgebers Wernher von Braun beteiligte, gerät er zunehmend unter Druck. In seinem Umfeld häufen sich die Todesfälle und Gefährliches Spiel - Teil 2 auf ihn selbst wird ebenfalls ein Attentat verübt. In seiner Not wendet er sich an seinen Chef, der vom amerikanischen Geheimdienst die Hintergründe erfährt. Nach der ausführlichen Exposition in Band 1 (BP/mp 17/836) spitzt sich im Folge- und Abschlussband die Situation für den Protagonisten drastisch zu. Das kurzweilige Spionagedrama aus der Zeit des Kalten Krieges kritisiert die skrupellosen Methoden der Geheimdienste beider Weltmächte. Toldac und Philan kreierten einen packenden, aber mitunter etwas konstruierten Spannungscomic mit eingängiger Grafik. Die Überraschungsmomente bleiben überschaubar, da sich das Überleben von Ebelings Geliebter schon in Teil 1 andeutete. Für größere Bestände möglich.

Gregor Ries

Gregor Ries

rezensiert für den Borromäusverein.

Gefährliches Spiel - Teil 2

Gefährliches Spiel - Teil 2

Szenario: Toldac. Zeichn.: Philan
Panini Comics (2017)

Gefährliches Spiel ; 2
48 S. : überw. Ill. (farb.)
fest geb.

MedienNr.: 592025
ISBN 978-3-7416-0454-6
9783741604546
ca. 15,99 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: