Comic

Strangers in paradise - XXV

Strangers in Paradise war eine erfolgreiche und mit Preisen ausgezeichnete amerikanische Comic-Serie, die zwischen 1993 und 2007 erschien. Die Mischung aus politischem Abenteuer und Soap-Opera mit vielen Protagonistinnen sprach vor Strangers in paradise - XXV allem ein weibliches Lesepublikum an. Nach mehr als 10 Jahren hat nun ihr Schöpfer, Terry Moore, die Serie adäquat fortgeführt: Katchoo, die einst als Parker Girl Mitglied einer verbrecherischen Frauenbande war, lebt inzwischen in einer lesbischen Beziehung glücklich mit Francine und zwei hübschen Töchtern zusammen. Als ihre ehemalige Kollegin Stephanie, die sich ebenfalls eine neue Identität aufgebaut hat, plötzlich verschwindet, macht sich Katchoo, unterstützt von ihrer Schwester Tambi, einer mächtigen Söldnerin, auf eine weltumspannende Suche nach ihr. Sie ahnen, dass sie nur so eine globale Bedrohung abwenden können, die mit früheren, höchst gefährlichen und gescheiterten Tests in einem amerikanischen Teilchenbeschleuniger zusammenhängt. - Da weiterhin das Beziehungsgeflecht starker Frauen den Auftaktband zu einem auch mit fantastischen Elementen durchsetzten Abenteuer dominiert, werden sich vor allem jüngere Leserinnen angesprochen fühlen.

Siegfried Schmidt

Siegfried Schmidt

rezensiert für den Borromäusverein.

Strangers in paradise - XXV

Strangers in paradise - XXV

Terry Moore ; aus dem Englischen von Resel Rebiersch
schreiber&leser (2019)

Strangers in paradise ; 25
203 Seiten
kt.

MedienNr.: 600062
ISBN 978-3-96582-017-3
9783965820173
ca. 24,95 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: