Comic

Argentina

Ein junges Mädchen namens Silver, Tochter eines einflussreichen französischen Politikers, verschwindet. Zwei Tage später taucht sie in der französischen Botschaft in Argentinien wieder auf und erzählt eine abenteuerliche Geschichte Argentina über die zwischenzeitlichen Vorkommnisse. Die ermittelnden Kommissare können sich keinen Reim auf die Geschichte machen. Doch auch Silver versucht, den Geheimnissen, die offensichtlich ihr Vater vor ihr hat, auf die Spur zu kommen. Ein Schlüssel zur Lösung scheint ihre Mutter zu sein, eine Komapatientin, die seit Jahren abgeschirmt von Ärzten in einer nahen Klinik liegt. Immer tiefer werden die Protagonistin und die Leser/-innen so in ein fantastisches Abenteuer verstrickt, in dem fehlgeleitete Experimente der Wissenschaft und Schlangen eine wichtige Rolle spielen. - Andreas Martens hat mit Argentina ein auch in seinen Zeichnungen ausdruckstarkes grafisches Abenteuer voller geheimnisvoller Andeutungen und Ausflüge in eine fantastische Anderswelt geschaffen, das nur von geübten Comicleser/-innen erfasst und decodiert werden kann. Für große Bestände.

Siegfried Schmidt

Siegfried Schmidt

rezensiert für den Borromäusverein.

Argentina

Argentina

Szenario & Zeichnung: Andreas ; aus dem Französischen von Resel Rebiersch
schreiber&leser (2020)

93 Seiten : farbig
fest geb.

MedienNr.: 601259
ISBN 978-3-96582-029-6
9783965820296
ca. 22,80 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: