Liebe ist das schönste Geschenk

Nach dem Tod seiner Frau ist Sam mit seinem siebenjährigen Sohn Teddy von New York nach London zurückgekehrt. Sie wohnen in der beschaulichen Christmas Street. Hier leben Mr. Hemmersley, ein knurriger alter Witwer, eine indische Liebe ist das schönste Geschenk Familie mit ihren Kindern, Max mit seinem Partner Andrew und die alleinstehende Pat. Was außergewöhnlich ist, dass es Jack, den Straßenhund gibt, der alle Bewohner der Straße als Herrchen bzw. Frauchen akzeptiert. Sam lädt die Nachbarschaft zu einem Grillabend ein, damit sie sich kennenlernen, doch dieser endet nicht sehr erfolgreich. Aber er wagt einen zweiten Versuch zu Thanksgiving und leider verbrennt ihm der Truthahn im Backofen. Zum Glück gibt es Libby Quinn, Teddys Lehrerin, zu der Sam eine große Nähe verspürt. Sam hat Hemmungen, seine Zuneigung zu zeigen. Doch dann wird Mr. Hemmersley in ein Krankenhaus eingeliefert und alle Nachbarn finden sich ein, um ihm beizustehen. In der Schule findet ein Krippenspiel statt und es gibt danach ein kleines Wunder. - Ivy Pembrokes Roman schildert, wie sich Hürden überwinden lassen und bisher sich fremd Gebliebene zu einer Gemeinschaft zusammenfinden. Eine berührende Erzählung, welche die weihnachtliche Botschaft in das Heute bringt. Allen Büchereien zu empfehlen. (Übers.: Sabine Längsfeld)

Elfriede Bergold

Elfriede Bergold

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Liebe ist das schönste Geschenk

Liebe ist das schönste Geschenk

Ivy Pembroke
Wunderlich (2018)

432 S.
fest geb.

MedienNr.: 895706
ISBN 978-3-8052-0022-6
9783805200226
ca. 18,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.